• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Rastede

Schau: Vereine zeigen 126 Kaninchen

15.11.2014

Wahnbek Die Preisrichter hatten am Freitag gut zu tun. 126 Tiere sind für die Kaninchenschau gemeldet, die an diesem Sonnabend und Sonntag, 15. und 16. November, in Wahnbek stattfindet. Dazu laden die Kaninchenzuchtvereine I89 Wahnbek und I22 Bad Zwischenahn gemeinsam ein.

Der stellvertretende Ausstellungsleiter Heiko Würdemann berichtete, dass dieses Jahr mehr Tiere ausgestellt werden als im vergangenen Jahr. Damals seien es 108 gewesen, nun seien eben 126 gemeldet, sagte er zufrieden.

Die Kaninchen, die aus 15 verschiedenen Rassen stammen, wurden im Vereinsheim am Goosbarg in Wahnbek ausgiebig von den Preisrichtern Uwe Ennen und Gert Wichmann in Augenschein genommen. Schließlich sollen an diesem Sonnabend die Pokale für die besten Züchter verliehen werden.

Dazu wird Bürgermeister Dieter von Essen um 15 Uhr zur offiziellen Eröffnung der Schau erwartet. Es gibt Kaffee und Kuchen, draußen werden Bratwürste gegrillt. Außerdem bauen die Vereine wieder eine Tombola auf, bei der es viele Preise zu gewinnen gibt.

Geöffnet ist die Kaninchenschau im Vereinsheim am Goosbarg diesen Sonnabend von 9 bis 18 Uhr und diesen Sonntag von 9 bis 17 Uhr.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.