• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber

Unterhaltung: Landwirt – Lehrer – Leuchte des Nordens

18.02.2020

Marx Der Lebensweg des 76-jährigen ostfriesischen Urgesteins ist geprägt durch spannende berufliche Neuorientierungen, gespickt mit facettenreichen Erlebnissen und belohnt mit zahlreichen Auszeichnungen. Und? Ob Renke Siefken mit Schuhgröße 52 in jeder Lage standfest ist und „Herr der Lage“ – so sein Motto – das mag am besten sein großes Publikum beurteilen. An Ideen für neue Gags mangelt es dem Mann, der meistens mit Fischerhemd, rotem Halstuch und Schirmmütze auftritt, jedenfalls nicht. „Es macht einfach Spaß, anderen Leuten eine Freude zu bereiten.“ Mit seiner unverkennbaren Art, Geschichten aus dem Dorf und der Kneipe zu erzählen, Döntjes rund um die Kirche und Schule oder von der Waterkant und vom Militär zu berichten und mit seiner Mimik und Gestik gewinnt er jedes Publikum.

Wie wurde aus dem gelernten Landwirt der Humorist Renke, der Ostfriese? Die Leidenschaft, lustige Geschichten zu erzählen und Theater zu spielen, begleitet Renke seit vielen Jahrzehnten. „Seit über 40 Jahren spiele ich bei der Niederdeutschen Bühne in Wiesmoor und ab 1996 bin ich mit der kleinen Sketchgruppe unterwegs gewesen“, erzählt der Humorist. Auf vielen weiteren Bühnen wie Dangast oder Wilhelmshaven hat er gespielt. Dabei begann seine berufliche Laufbahn als Landwirt, weiter zum Agrar-Ingenieur, Marketing-Assistent und auf Umwegen zum Lehrer.

Nebenher gründete der Ostfriese 1980 in Wiesmoor die Pfadfindergruppe, betreibt noch bis zum 30. September 2021 den Pfadfinderhof auf seinem Grundstück – und machte die Wiesmoorer Moorwurst bekannt, die seine Frau Katrin mit ihm zusammen 19 Jahre auf Veranstaltungen verkaufte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fernsehauftritte folgten

Schon fast 25 Jahre liegt der erste Fernsehauftritt zurück: „Ich habe für Flensburger Pilsener einen Werbespot auf Fehmarn gedreht, der im Fernsehen und im Kino ausgestrahlt wurde“, erzählt der 76-Jährige. Damit war der Durchbruch gelungen: Es folgten Sendungen wie „Nordtour“, ARD-Buffet Dialekträtsel, „Gejagt – Gefragt“, „Leuchte des Nordens“, Hallo Niedersachsen – insgesamt zwölf Sendungen mit je fünf Minuten Beiträgen, ein Werbespot mit Wotan Wilke Möhring für Media Markt, gedreht an der Costa Brava in Spanien, ein Filmspot für die Stadtwerke Aurich – seine Alben und Ordner sind gut gefüllt. Derzeit hat Renke Siefken eine Bewerbung laufen bei der Sendung „Kaum zu glauben“ mit Kai Pflaume.

Geburtstage bis Gästeführer

Seit 1996 begeistert der waschechte und heimatverbundene Ostfriese mit einem Feuerwerk an hoch- und plattdeutschen Döntjes Feierlichkeiten aller Art – von zehn bis 1000 Personen. Gerne hat er seine Tasche mit verschiedenen Hüten und Mützen und seine selbstspielende Concertina mit rund 500 verschiedenen Musiktiteln dabei. Als Gästeführer ist der Vater von drei Kindern und Großvater von drei Enkeln seit 1992 ausgebildet und Spezialist für Ostfriesland: „Ich texte die Leute nicht mit Zahlenmaterial zu.“

Wenn es also darum geht, die Lachmuskeln zu trainieren, ist der ostfriesische Humorist eine gute Wahl.

www.renkesiefken.de


       www.renkesiefken.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.