• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Nordseeküste erwartet viele Pfingsturlauber

08.06.2019

Borkum /Cuxhaven Die niedersächsische Küste erwartet am langen Pfingstwochenende den zweiten großen Besucheransturm nach den Ostertagen. Die Buchungslage für Unterkünfte sei durchgehend gut, hieß es am Freitag bei den Tourismusgesellschaften. Besonders gefragt ist Camping: Die Anlage in Schillig (Kreis Friesland), einer der größten deutschen Campingplätze, ist bereits ausgebucht.

Das Wetter zeigt sich vorerst durchwachsen: Nach einem Mix aus Sonne und Wind am Freitag soll ein Tiefdruckgebiet heranziehen und das Sommerwetter durcheinander wirbeln. Von Westen entwickeln sich kräftige Gewitter mit Sturmböen und Hagel. In der Nacht zum Samstag weht der Wind dann zeitweise mit starken Böen, an der Nordsee rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit Sturm, auf dem Brocken teils auch mit Orkanböen.

Der Pfingstsonntag zeigt sich dann von seiner freundlichen Seite mit einem Wechsel aus Sonne und Wolken. Am Pfingstmontag fällt im Nordwesten aus dichter Bewölkung etwas Regen.

Für echte Nordseeurlauber spielt das Wetter keine entscheidende Rolle: „Die Buchungen an den Küstenorten sind Pfingsten traditionell gut, zudem ist vielen Feriengästen der warme Sommer 2018 in guter Erinnerung geblieben“, sagte Caroline Wulke von der Tourismusgesellschaft „Die Nordsee“ in Schortens. Neben Camping wird auch die Nachfrage nach Reisemobilstellplätzen immer beliebter, sagte Imke Wemken von der Ostfriesland Tourismusgesellschaft in Leer.

Lesen Sie auch:
Tolle Aussicht – ohne Strom und Wasser

Oldenburger Angebot Für Wohnmobile
Tolle Aussicht – ohne Strom und Wasser

Auch auf den ostfriesischen Inseln sind die Gastgeber mit der Buchungslage zufrieden. „Die Auslastung liegt zwischen 90 und 95 Prozent und bewegt sich damit auf einem guten Vorjahresniveau“, sagte Geschäftsführer Göran Sell von der Ostfriesische Inseln GmbH. Fast ausgebucht seien etwa Norderney, Spiekeroog und Langeoog.

Autofahrer sollten am Wochenende starke Nerven zeigen, rät der ADAC. Ganz Deutschland sei unterwegs, an den nächsten Tagen gebe es viele Staus, heißt es in der Prognose des Automobilclubs. Die Fernstraßen zu Nord- und Ostsee gelten als besonders belastet. Dazu kommen in Niedersachsen die Autobahn 1 zwischen Hamburg und Bremen sowie die Autobahn 2 im Großraum Hannover und Braunschweig.

Im Staufall überlebenswichtig sei das Freihalten der Rettungsgasse, erinnerte der ADAC. Bereits bei stockendem Verkehr müssten Autofahrer die Rettungsgasse zwischen dem linken und den übrigen Fahrstreifen bilden.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.