• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Home

Bundesumweltminister zum Kohlkönig gekürt

Berlin /Oldenburg Das Oldenburger Kohlvolk freut sich über einen neuen König: EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) reichte am Montagabend in Berlin beim 56. „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ vor 350 prominenten Gästen die Königskette an Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) weiter, der sich schon in seiner Thronrede als genussfreudige Majestät zu erkennen gab.

Alle Berichte zum „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ hier im Spezial

Der Wechsel erfolgte in der Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin. Seit 1956 nutzen die Oldenburger das „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“, um für ihre Stadt und die Region zu werben. Schon als Bonn noch Bundeshauptstadt war, hatte sich das Essen als Politpromi-Treff etabliert. Nur wegen der Hochwasserkatastrophe 1962 und im Golf-Krieg 1991 fiel es aus.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Dienstag in Ihrer NWZ.