• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region

Bauwerk: Demonstration vor zerstörter Friesenbrücke

05.12.2016

Weener /Oldenburger Land Für einen schnellen Wiederaufbau der zerstörten Friesenbrücke haben rund 200 Menschen an der Ems bei Weener (Kreis Leer) demonstriert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anlass war am Samstag der erste Jahrestag des Unfalls, bei dem ein Frachter die Brücke gerammt und größtenteils zerstört hatte. Seitdem ist die Bahnverbindung zwischen dem niederländischen Groningen und dem ostfriesischen Leer unterbrochen. Auch Pendler aus dem Oldenburger Land müssen seitdem kilometerweite Umwege fahren. Vergangene Woche hatte die Papenburger Meyer überraschend Vorschläge für einen veränderten Wiederaufbau der Brücke gemacht. Dabei soll eine neue Konstruktion eine leichtere Durchfahrt von Kreuzfahrtschiffen zur Nordsee ermöglichen.

Anwohner befürchten dadurch jedoch höhere Kosten als bei einer einfachen Reparatur und eine längere Bauzeit als bisher geplant. Sie verlangen in der Zwischenzeit die Einrichtung einer Fährverbindung. Eine Bürgerinitiative will zudem erreichen, dass sich die Werft an Mehrkosten für einen Brückenneubau beteiligt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.