• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region

Parteien: Oldenburger in Senioren Union gefragt

28.11.2018

Edewecht /Grabstede Die Senioren Union aus dem Oldenburger Land spielt auf Bundesebene eine herausgehobene Rolle. Landesvorsitzende Heidi Exner aus Edewecht ist erneut in den Bundesvorstand der Seniorenunion gewählt worden. Sie ist eine der sechs stellvertretenden Bundesvorsitzenden. Bei den Vorstandswahlen bestätigt wurde Vorsitzender Prof. Dr. Otto Wulff. Neben Heidi Exner wurden Christa Thoben (Nordrhein-Westfalen) und Claus Bernhold (Baden-Württemberg) ebenfalls im Amt bestätigt. Neu sind Helge Benda (Nordrhein-Westfalen), Jürgen Feddersen (Schleswig-Holstein) und Prof. Dr. Wolfgang Merbach (Sachsen-Anhalt) im Bundesvorstand. Bei den Wahlen der 19 Beisitzer wurden für Niedersachsen Erika Kögel aus Wolfsburg bestätigt und Uwe Anders aus Loxstedt neu gewählt.

Damit ist die Senioren Union aus dem Oldenburger Land in den Entscheidungsgremien gut vertreten, zumal mit dem früheren Bundestagsabgeordneten Rainer Hajek (Grabstede, Kreis Friesland) ein weiterer Oldenburger einen Vorsitz hat: Hajek ist Vorsitzender der niedersächsischen Senioren Union. Die Eigenständigkeit des Oldenburger Landesverbands hat auch mit der Mitgliederstärke zu tun. Die Bundesdelegiertenversammlung beschloss auch ihr neues Grundsatzprogramm.

Die Anträge zur Forderung eines Seniorenhilfegesetzes, dem Bau von altersgerechten, bezahlbaren und barrierefreien Wohnungen, der Aberkennung der Gemeinnützigkeit der Deutschen Umwelthilfe sowie die Unterstützung für eine „allgemeine Dienstpflicht“ wurden angenommen.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2018
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.