• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

EWE-Chef erhält Honorar-Professur

24.07.2015

Oldenburg Dr. Werner Brinker, der Ende September nach fast zwei Jahrzehnten im Vorstand des Energieversorgers EWE in den Ruhestand tritt, wird sich auch künftig für die Universität Oldenburg engagieren. Bei einem hochkarätig besetzten wissenschaftlichen Symposium am 24. November erhält er die Honorarprofessur der Fakultät V Mathematik und Naturwissenschaften der Universität Oldenburg. Der Senat ist dem Vorschlag der Fakultät gefolgt. Die Bestellung erfolgt durch das Präsidium.

Brinker hatte dem Hochschulrat der Universität seit dessen Gründung 2003 bis 2013 vorgesessen. Der Hochschulrat ist ein am Aufsichtsrat von Aktiengesellschaften orientiertes Kontrollgremium.

„Der Universität ist es ein großes Anliegen, Herrn Dr. Brinker eine angemessene Ehrung zuteilwerden zu lassen. Ich freue mich, dass unsere Studierenden künftig von seiner großen Fachkompetenz profitieren werden. Er hat sich über viele Jahre mit hohem Engagement für die Universität stark gemacht. Er weiß um die Bedeutung der Universität für Stadt und Region und war deshalb auch in seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender der EWE AG ein starker Förderer vieler wissenschaftlicher Projekte“, sagte die kommissarische Universitätspräsidentin Prof. Dr. Katharina Al-Shamery.

„Über die Entscheidung der Universität Oldenburg freue ich mich sehr. Gerade mit der Universität verbindet mich viel: Als Vorsitzender des Hochschulrats durfte ich die Entwicklung der Carl von Ossietzky Universität über viele Jahre mitgestalten. Ab Herbst kann ich mein Wissen und meine Erfahrung jungen Menschen vermitteln, was für mich eine neue Herausforderung, aber gleichzeitig auch eine schöne Aufgabe ist. Ich freue mich auf den wissenschaftlichen Dialog mit den Studierenden“, so Brinker gegenüber der NWZ .

Auch wenn es Honorar-Professur heißt: Brinker bekommt kein Geld für diese Tätigkeit.

Norbert Wahn
Redakteur
Politikredaktion
Tel:
0441 9988 2097

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.