• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Giftnotruf gefragt wie nie zuvor

31.08.2016

Göttingen Die Fachleute des in Göttingen ansässigen Giftinformationszentrums-Nord (GIZ-Nord) waren im vergangenen Jahr so häufig gefragt wie nie zuvor. 2015 gingen dort 37 839 Anfragen zu Vergiftungen ein, wie das Zentrum am Dienstag mitteilte. 2014 hatte es insgesamt 37 643, im Jahr davor 36 491 Beratungen gegeben.

Die größte Vergiftungsgefahr für Kinder gehe von chemischen Produkten, Arzneimitteln und Pflanzen aus. Bei Erwachsenen überwiegen Vergiftungen mit Arzneimitteln. Auch Anfragen zu Vergiftungen durch Drogen und synthetische Rauschmittel nahmen im Vorjahr weiter zu.

Das GIZ-Nord an der Göttinger Universitätsmedizin ist eine Einrichtung der Bundesländer Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Es ist zu erreichten unterTelefon 0551 / 192 40.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.