• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Großkreis Ostfriesland angeregt

12.03.2008

AURICH Rückenwind erhielten die Befürworter eines Großkreises Ostfrieslands am Montagabend vom Bund Deutscher Steuerzahler Niedersachsen und Bremen im Auricher Europahaus. Bei der Veranstaltung des Vereins „Zukunftsfähiges Ostfriesland“ zu der Frage „Was kostet dich dein Landkreis?“ stellten Bernhard Zentgraf und Christian Plock vom Bund der Steuerzahler ihr Modell einer Kreisreform für Niedersachsen vor.

Für Ostfriesland schlugen sie vor, die jetzigen drei Landkreise Aurich, Wittmund, Leer und die kreisfreie Stadt Emden zu einer Region Ostfriesland zusammenzufassen. An der Spitze solle dann ein Regionalpräsident stehen, die politische Arbeit werde einem Regionalparlament übertragen, erläuterte Zentgraf. Den Berechnungen der Steuerexperten zufolge könnten durch diese Fusion der Landkreise in Ostfriesland rund 27 Millionen Euro und 325 Stellen eingespart werden.

Es sei dringend erforderlich, größere und effektivere Einheiten zu bilden, um den Absturz der Kreisfinanzen zu stoppen und Geld einzusparen, begründeten die beiden Vertreter des Steuerbundes ihr Konzept. Besonders die ostfriesischen Landkreise leisteten sich einen üppigen Verwaltungsapparat und hätten aber gleichzeitig ein immens hohe Schuldenlast zu tragen, sagte Christian Plock.

So würden beim Landkreis Aurich, statistisch gesehen, auf 1000 Einwohner 5,2 Mitarbeiter kommen, im Landesdurchschnitt seien es 3,14 Angestellte.

Weitere Nachrichten:

Bund der Steuerzahler

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.