• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen  gesperrt
+++ Eilmeldung +++

Unfall Bei Delmenhorst
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen gesperrt

NWZonline.de Region

Sollten Waschanlagen bald sonntags öffnen?

15.11.2019

Hannover Für ganz und gar keine saubere Sache halten viele Autofahrer es, dass sie an Sonntagen mit ihrem Wagen nicht in die Waschanlage fahren können, damit ihr Schmuckstück anschließend wieder einen glänzenden Eindruck macht. Dies geht aus einer jetzt vorgelegten Umfrage des Tankstellen-Interessenverbandes (TIV) hervor. Insgesamt 10 000 Autofahrer beteiligten sich an der Umfrage – mit einer klaren Botschaft: 70,1 Prozent sind für eine Abschaffung des Sonntagswaschverbots für Autos an Tankstellen-Waschanlagen in Niedersachsen.

Lesen Sie auch:
Diese Verbot gehört endlich abgeschafft

Nwz-Kommentar Zur Debatte Um Waschstraßen
Diese Verbot gehört endlich abgeschafft

Das Thema Sonntagswaschverbot ist ein deutschlandweites Kuriosum. Es wird über die Sonn- und Feiertagsgesetzgebung der einzelnen Bundesländer geregelt. Nur in sechs Bundesländern gilt ein absolutes Sonntagswaschverbot: neben Niedersachsen in Bremen, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland. In Bayern und in Hessen ist eine Erlaubnis der Gemeinde überlassen. In Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen ist die Autowäsche an Sonntagen prinzipiell erlaubt.

Der TIV fordert eine Abschaffung des Verbots. Während der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund nicht abgeneigt ist, das Autowaschwasser auch sonntags fließen zu lassen, heißt es aus dem zuständigen Innenministerium trocken: „Eine Änderung der gesetzlichen Regelungen zum Betrieb von Autowaschanlagen am Sonntag ist nicht beabsichtigt.“

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Lars Laue Korrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.