• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Heute in der NWZ: Zahlschein erleichtert Spenden

02.12.2017

Familien mit behinderten Kindern im Oldenburger Land stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Weihnachtsaktion der „Nordwest-Zeitung.“ Es geht darum, das Projekt „Kiola“ zu unterstützen. Das Kunstwort bedeutet „Kurzzeitwohnen im Oldenburger Land“.

Geplant ist ein Heim, in dem behinderte Kinder, die normalerweise in der Familie leben, für eine begrenzte Zeit aufgenommen werden, damit Eltern und Geschwister Zeit zur eigenen Erholung und zum Kraftschöpfen finden können.

Inzwischen haben viele Menschen im Nordwesten gezeigt, dass ihnen das Anliegen wichtig ist und eine Spende für die gute Sache überwiesen. Das Geld kommt ohne jeden Abzug dem Projekt „Kiola“ zugute.

Um das Überweisen von Spenden zu erleichtern, liegt an diesem Sonnabend ein vorgedruckter Zahlschein in der Zeitung. Die Empfängerdaten der gemeinnützigen NWZ-Stiftung sind dabei schon eingetragen.

Wer sich mit einem eigenen Beitrag an der NWZ-Weihnachtsaktion beteiligen möchte, braucht nur noch den Spendenbetrag und die Angaben zum Spender einzutragen.

Die Spenden können übrigens bei der Steuererklärung geltend gemacht werden. Ab 50 Euro gibt es automatisch eine Spendenquittung der gemeinnützigen NWZ-Stiftung, wenn der Name und die Anschrift des Spenders auf dem Überweisungsformular vermerkt sind.

Jürgen Westerhoff
Redakteur
Regionalredaktion
Tel:
0441 9988 2055

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.