• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Tanz beim Karneval: Vereinfachte Tarife

27.11.2018

Im Nordwesten Die Gema und der Bund Deutscher Karneval (BDK) haben die Tarifstruktur neu geregelt und den auslaufenden Gesamtvertrag verlängert. Die Regelungen treten zur neuen Session ab 1. April 2019 in Kraft. Dann wird die Vergütungsstruktur im Bereich „Karnevalistischer Tanz“ neu geregelt und dabei wesentlich vereinfacht.

Dabei ist die Vergütungshöhe zukünftig unabhängig von der Art der Tanzgruppe und gilt jetzt gleichermaßen für Solisten, Tanzpaare, Tanzgruppen, Tanzcorps, Majorette und sonstige Gruppen des karnevalistischen Schautanzes. Die Vereinbarung umfasst neben dem Training und den Übungsstunden auch die Wettbewerbe und sonstigen öffentlichen Auftritte der Tanzgruppen. Diese Vereinbarung wurde für einen Zeitraum von sechs Jahren abgeschlossen und bietet den Vereinen damit ein hohes Maß an Planungssicherheit.

Gleichzeitig wird der auslaufende Gesamtvertrag zwischen Gema und BDK verlängert und somit die Zusammenarbeit für die nächste Session geregelt.

„Einfacher ist immer besser“, sagt Gudrun Uhr, Präsidentin der Karnevalsgemeinschaft Waterkant in Varel. Trotzdem müsse darauf geachtet werden, dass sich die Neuerungen auch im Kostenpunkt unterscheiden beziehungsweise wie sie sich generell darauf auswirken.

Und Wilfried Kallage, Vize-Präsident und Schatzmeister der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine, sagt, dass der Verein nur vier Tanzgruppen habe, die keine Showtanzauftritte hätten, somit ändere sich kaum etwas.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.