• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein!

13.09.2019

Im Nordwesten Bei der Sichtung eines vermeintlichen Seenotsignals über den ostfriesischen Inseln am Donnerstag, den 12. September 2019, hat es sich laut der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) vermutlich um einen Meteoriten gehandelt.

Mehrere Schiffe hatten sich demnach in der Seenotleitung Bremen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) gemeldet. Sie hatten um 14.48 Uhr zwischen Langeoog und Spiekeroog einen länger anhaltenden „Blitz“ über See beobachtet, den sie für ein Notsignal hielten.

Die Seenotrettungsboote Neuharlingersiel und Secretarius wurden alarmiert und suchten das Gebiet weiträumig ab. Allerdings konnte nichts gefunden werden.

„Es war ein glühendes, weißes Etwas mit einem längeren Schweif und nicht besonders groß“, sagte Kapitän Wilhelm Jacobs, der mit Gästen auf seinem Kutter „Gorch Fock“ unterwegs war, und die Sichtung gemeldet hatte. „Von uns aus sah es aus, als ob es bei Spiekeroog ins Wasser gestürzt sei.“

Nach Rücksprache mit dem Bremer Olbers-Planetarium schließen die Wachleiter der Seenotleitung nicht aus, dass die Beobachter einen verglühenden Meteoriten beobachtet haben.

Dazu passend berichtet das Planetarium Bochum, um diese Zeit sei ein Mini-Asteroid über Nordwest-Deutschland verglüht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.