• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Klinikum Leer entlässt Chefarzt

02.12.2015

Bremen Der Aufsichtsrat des Klinikums Leer hat nach dem Rückruf von fehlerhaften Bandscheibenprothesen den Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie entlassen. Das bestätigte ein Sprecher des Aufsichtsratsvorsitzenden, Landrat Bernhard Bramlage (SPD), am Dienstag. Zuvor hatten Medien über die fristlose Kündigung berichtet. Das Klinikum hatte den Arzt bereits vergangene Woche freigestellt und bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Die Anklagebehörde ermittelt wegen des Verdachts der Bestechlichkeit. Danach könnte der Arzt Provisionen dafür kassiert haben, das bestimmte medizinische Produkte auf seiner Abteilung verwendet werden, sagte die Oberstaatsanwältin Katja Paulke in Aurich. Ob die Prothesen auch darunter fallen, sei aber noch unklar. Die Ermittler haben bei Durchsuchungen im Klinikum und bei dem Verdächtigen Zuhause zahlreiche Unterlagen und Dokumente sichergestellt. „Diese müssen nun gesichtet und ausgewertet werden“, sagte Paulke. Das werde mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Der Chefarzt wollte sich zu den Vorwürfen bisher nicht äußern.

Anfang Oktober war bekanntgeworden, dass mindestens 48 Patienten bei Bandscheibenoperationen am Klinikum Leer defekte Prothesen des britischen Hersteller Ranier eingesetzt worden waren. Mehr als 20 davon wurden inzwischen erneut operiert. Die Implantate stammen aus der Zeit von Ende 2010 bis Anfang 2011. Das Klinikum Leer hatte nach eigenen Angaben erst im zweiten Quartal 2015 erfahren, dass der inzwischen insolvente Hersteller die Prothesen für den Vertrieb gesperrt hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.