• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Siemer fährt Sieg für CDU ein

16.10.2017

Landkreis Vechta Der Sieger der Landtagswahl im Wahlkreis 68 (Vechta) heißt Dr. Stephan Siemer (CDU). Damit zieht der aus der Kreisstadt gebürtige 55-Jährige für eine weitere Amtszeit in den Niedersachsen- Landtag ein. Mit Siemer als Frontmann haben die heimischen Christdemokraten die seit Jahrzehnten behauptete Führungsrolle in einer ihrer Hochburgen bestätigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,47 Prozent

Der selbstständige Kaufmann konnte 60,86 Prozent der Erststimmen für sich verbuchen. Das bedeutet einen Verlust von 4,66 Prozent gegenüber 2013, als er auf 64,20 Prozent kam. Bei den Zweitstimmen waren es 57,94 Prozent (2013: 57,60 Prozent). Sein Top-Ergebnis kam am gestrigen Abend mit 72,77 Prozent der Erst- und 68,87 Prozent der Zweitstimmen aus der Gemeinde Bakum.

Die neuerliche Mehrheit ist seiner Einschätzung nach das Ergebnis eines engagiert geführten Wahlkampfs. Dabei setzte der alte und neue Landtagsabgeordnete auf für den ländlichen Raum wesentliche Themen, aber auch auf persönliche Kontakte. „Nur Plakate kleben reicht nicht. Flagge zeigen ist wichtig. Die Wähler wollen angesprochen werden.“ Darauf hatte er im bereits Vorfeld verwiesen.

Beim Vergleich des aktuellen Wahlergebnisses schneidet Siemer klar besser ab, als die Christdemokraten im Bund. In einer Stellungnahme erklärte er am Sonntagabend: „Ich bedanke mich für das Vertrauen, das die Wähler in mich gesetzt haben. Der Wahlkampf hat sich gelohnt. Unter den Vorgaben aus Hannover haben wir bei den Erst- und Zweitstimmen ein sehr gutes Ergebnis erreicht.“ Als wichtigstes Ziel für die neue Legislaturperiode will sich Siemer dafür einsetzen, „dass sich Hannover wieder dem ländlichen Raum zuwendet“.

Sven Sagen, der Kandidat der erstmals im Wahlkreis 68 angetretenen AfD kam auf 4,18 Prozent. Damit liegt die Partei unübersehbar hinter dem Bundes- sowie hinter dem Niedersachsentrend zurück.

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.