• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Rechtsextreme zünden Rauchgranaten in Leer

17.06.2018

Leer Am Samstagmittag entrollten laut Polizei mehrere Mitglieder der sogenannten Identitären Bewegung ein etwa 20 Meter langes Banner im Leeraner Stadt- und Hafengebiet. Auf der dortigen Nessebrücke wurde das Banner mit der Aufschrift „Eala Frya Fresena“ mittig befestigt. An den Enden des Banners befand sich jeweils das Symbol der „Identitären Bewegung“.

Die „Identitäre Bewegung“ wird aufgrund ihrer rassistischen Ideologie der rechten Szene zugeordnet. Der Spruch „Eala Frya Fresena“ gilt als zentraler Ausdruck der Friesischen Freiheit und bedeutet sinngemäß „Steht auf, ihr freien Friesen!“.

Zeitgleich mit der Aktion wurden sechs Rauchgranaten gezündet. Zeugen der Aktion meldeten sich daraufhin bei der Polizei. Beim Eintreffen der Streifenbesatzungen hatten sich die Rechtsextremen bereits entfernt.

Die abgebrannten Feuerwerkskörper und das Banner wurden von der Polizei sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren nach der Sprengstoffverordnung wurde eingeleitet.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststelle in Leer unter 0491/976900.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.