• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Mahnfeuer gegen Wölfe in der Nacht zu Samstag

13.05.2017

Goldenstedt /Alfeld Mit Mahnwachen und Mahnfeuern wollen Weidetierhalter und Landvolkverbände in Niedersachsen in der Nacht zu Sonnabend gegen die Ausbreitung von Wölfen demonstrieren. In Goldenstedt (Landkreis Vechta) haben auch Bürgermeister Willibald Meyer (CDU) und mehrere Vereine zu der Protestaktion eingeladen. Der Ort sei die „wohl von Wolfsrissen mit am stärksten betroffenen Gemeinde in der Region“, heißt es in dem Aufruf.

Das Landvolk im Kreis Hildesheim hat ein Mahnfeuer am Adenstedter Berg bei Alfeld angekündigt. Schaf-, Ziegen- und Rinderhalter in Niedersachsen wenden sich schon länger gegen die ihres Erachtens zu große Wolfspopulation. In dem Bundesland leben neun Wolfsrudel sowie mehrere Paare und Einzeltiere in freier Wildbahn.

Weitere Nachrichten:

Landkreis Vechta | CDU

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.