• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Meeresforscher mit Leidenschaft und Weitblick

01.07.2013

Oldenburg „Die Meeresforschung der Universität Oldenburg ist untrennbar mit seinem Namen verbunden. Netzwerkdenken und Interdisziplinarität – beides hat seine Arbeit stets bestimmt“, dankte Vizepräsidentin Prof. Dr. Gunilla Budde dem Geochemiker und ehemaligen Direktor des Instituts für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM), Prof. Dr. Jürgen Rullkötter. Zahlreiche Wegbegleiter hatten sich in Oldenburg versammelt, um gemeinsam den Meeresforscher in den Ruhestand zu verabschieden.

Als langjähriger Direktor des ICBM habe er sowohl die strategische Entwicklung des Instituts als auch die Etablierung neuer Kooperationen verantwortet, sagte die Vizepräsidentin. Unter seiner Leitung wuchs das Institut auf 16 Forschungsgruppen mit rund 100 Wissenschaftlern an und genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf.

Weitere Nachrichten:

Universität Oldenburg

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.