• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Teil-Lockdown wird bis Mitte Januar verlängert

NWZonline.de Region

Moorbrand: Wollte Bund Geld sparen?

21.11.2018

Meppen /Berlin Noch immer sucht die Staatsanwaltschaft Osnabrück nach den Verantwortlichen für den Moorbrand bei Meppen. Während die Ermittler noch Beweismaterial sichten, hat die Bundesregierung in der Antwort auf eine Anfrage der Grünen eingeräumt, dass an diesem Tag eine Menge Geld auf dem Spiel stand. Wie die ARD berichtet, sollen die Kosten für den Waffentest 792 000 Euro betragen haben. Etwa 500 000 Euro wären auch angefallen, wenn der Test mit Blick auf die Trockenheit verschoben worden wäre. Der Kostendruck sei durchaus hoch gewesen, wird die grüne Abgeordnete Katja Keul zitiert, die die Frage aufwirft, ob der Brandschutz deswegen zurück stand.

Jörg Jung Redakteur / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2084
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.