• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Spieler des SV Meppen servieren Helfern Spanferkel

21.09.2018

Meppen Tolle Aktion von Spielern des SV Meppen! Die Drittliga-Kicker Nico Granatowski, Hassan Amin und Jerone Gies servierten am Donnerstagabend Hunderten Helfern des Technischen Hilfswerks (THW), die seit Tagen beim Kampf gegen den Moorbrand im Einsatz sind, Spanferkel. Insgesamt mehr als 700 der von Sponsoren finanzierten Portionen gingen bei der Ausgabe im Jugendlandheim in Stavern über den Tisch. Das Motto dabei: „Nur mit vereinten Kräften ist man stark.“

Lesen Sie auch: Höhere Feinstaubbelastung – Lungenärzte schlagen Alarm

Die Geste kam offensichtlich richtig gut an: „Wir können uns nur tausend mal bedanken. Ihr glaubt gar nicht wir ihr die Moral nach oben gezogen habt“, wird ein Sprecher des THW auf einer Facebook-Seite zitiert. Vielleicht bleibt es ja nicht die einzige Aktion dieser Art, verdient haben sich die ehrenamtlichen Helfer das Abendessen für ihren unermüdlichen Einsatz allemal. Der Moorbrand wird vermutlich noch einige Tage andauern – da kommt jede Stärkung und nette Geste gerade recht.

Christian Ahlers
Redakteur
Online-Redaktion
Tel:
0441 9988 2159

Weitere Nachrichten:

SV Union Meppen 1947 e.V. | THW | Facebook

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.