• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Denkmäler: Monumentendienst bringt neues Leben ins Steinhaus

18.03.2017

Jemgumgaste Bereits im Januar haben die Inspektoren des Monumentendienstes die Arbeit in ihren neuen Büros im historischen Steinhaus in Jemgumgaste aufgenommen. „Das Steinhaus ist ein Kleinod in Jemgumgaste“, sagte Prof. Dr. Uwe Meiners, Vorstand der Stiftung „Kulturschatz Bauernhof“ am Freitag bei der offiziellen Eröffnung.

Der Monumentendienst sei froh darüber, dass man in das Gebäude aus dem Jahr 1797 einziehen könne und das der Landkreis Leer es ihm vermiete. „Es ist praktisch wie ein Sechser im Lotto.“ Der Monumentendienst ist eine Initiative der gemeinnützigen Stiftung „Kulturschatz Bauernhof“. Er betreut in der Weser-Ems-Region etwa 1500 Objekte, davon rund 200 im Landkreis Leer. Der Dienst hat es sich zur Aufgabe gemacht, Eigentümern von historischen Gebäuden beratend zur Seite zu stehen und so dem l Verfall kulturhistorischer Bauwerke entgegenzuwirken. Landrat Matthias Groote (SPD) wies noch auf den „Baumarkt für antike Baugüter“ hin. Damit war die Scheune des Steinhauses gemeint. Darin werden alte Baumaterialien wie Backsteine, Ziegel und Holzbalken gelagert.

Am Sonntag ist das Steinhaus Jemgum von 11 bis 17 Uhr für Interessierte geöffnet. Es gibt Live-Musik sowie Kaffee, Tee und Waffeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.