• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Schweinehaltung In Neuharlingersiel: Verseuchtes Futter – Landwirt gibt auf

27.03.2019

Neuharlingersiel Auf einem schweinehaltenden Betrieb in Neuharlingersiel ist mit Salmonellen und Listerien verseuchtes Futter festgestellt worden. Der Futtermais sei im Dezember nach Deutschland importiert worden, sagte am Dienstag die Sprecherin des Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Silke Klotzhuber. Bei den damaligen Proben im Zuge der Einfuhr sei keine Belastung festgestellt worden, ebenso wenig bei der Rückstellprobe im Labor.

„Ausschließlich die Probe, die wir direkt am Hof gezogen haben, ist kontaminiert“, sagte Klotzhuber. „Es ist ein betriebsindividuelles Problem.“ Weitere Fälle gebe es nicht. Laut Zweckverband Veterinäramt Jade-Weser hat sich der Landwirt im Landkreis Wittmund inzwischen dazu entschlossen, die Schweinehaltung aufzugeben, auch nach einem gemeinsamen Gespräch mit dem Veterinäramt. „Wir haben es mit einem komplexen Geschehen zu tun, was die Tiergesundheit angeht“, sagte der Geschäftsführer des Zweckverbandes, Norbert Heising. Insgesamt habe der Landwirt 6000 Tiere gehalten. Rund 1000 Tiere seien bereits getötet worden, sagte der Landwirt dem NDR.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.