• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Festland-Polizisten helfen auf Ostfriesischen Inseln

25.07.2019

Norderney Jedes Jahr helfen Polizeibeamte vom Festland auf den ostfriesischen Inseln aus - als eine Art vorbeugende Gesundheitsmaßnahme. In diesem Juli ist beispielsweise Polizeihauptkommissar Christoph Koppe aus Hannover vier Wochen lang auf Norderney. Normalerweise leitet er die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen/Region Hannover. Aus gesundheitlichen Gründen habe er sich für den Sommereinsatz auf der Insel beworben, erzählt der 53-Jährige.

Er unterstützt zusammen mit vier anderen Kollegen vom Festland die Polizeidienststelle auf der Ferieninsel. Von der Fallzahl her sei die Arbeit auf der Insel nicht mit der Großstadt zu vergleichen, sagt er. Streitigkeiten zwischen Urlaubern ließen sich meistens gütlich lösen. „Sie entschleunigen hier“, sagt Koppe.

Beamtinnen und Beamte aus den Polizeidirektionen des Landes Niedersachsen seien in diesem Jahr auf den Inseln Baltrum, Borkum, Juist, Langeoog, Norderney und Spiekeroog im Einsatz, sagte die Sprecherin der zuständigen Polizeidirektion Osnabrück, Nadine Kluge-Gornig. Von April bis in den Herbst hinein seien sie durchschnittlich zwei bis fünf Wochen im Einsatz: „Die Anzahl variiert je nach Touristenaufkommen.“

In der Ferienzeit sind es auf Norderney fünf Polizistinnen und Polizisten, auf Borkum drei und auf den kleinen Inseln Langeoog und Spiekeroog ist es jeweils ein Beamter oder eine Beamtin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.