• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region

Das bringt der NWZ-Tag: Bahn lässt Frau im Rollstuhl am Bahnhof stehen – und: So ist die Högel-Serie auf Sky

04.08.2021

Oldenburg Liebe Leserinnen und Leser,

diese Themen beschäftigen die NWZ-Redaktionen am heutigen Dienstag:

Zur Stunde läuft im gesamten Stadtgebiet Wilhelmshavens eine groß angelegte Razzia gegen die örtliche Drogenszene. Mehrere hundert Beamte sowie 30 Spürhunde aus ganz Niedersachsen sind im Einsatz. Wir bleiben an dem Thema dran, sprechen mit der Polizei und berichten im Laufe des Tages weiterhin von den Ereignissen in Wilhelmshaven.

Ein Kollege aus dem Ammerland hat die Geschichte einer Frau aus Oldenburg aufgeschrieben, die mit der Bahn nach Dresden in den Urlaub fahren wollte. Alles war geplant: Das Hotel ist gebucht, und auch der Mobilitätsservice der Bahn war informiert, dass sie ab Bad Zwischenahn mit dem Zug fahren wollte. Warum ab Zwischenahn? Die Dame sitzt im Rollstuhl und hat aufgrund eines defekten Fahrstuhls in Oldenburg auf eigene Kosten ein Taxi ins Ammerland genommen – in Zwischenahn funktioniert der Fahrstuhl, auf den sie nun mal angewiesen ist. Dort rechtzeitig angekommen, fuhr der Zug dennoch ohne sie los. Mein Kollege Arne Jürgens berichtet über den Fall und hat auch die Bahn um eine Stellungnahme gebeten.

In Brake wird seit Mitte Juli an den Abwasserleitungen an der Golzwarder Straße gearbeitet. Ein Teilstück der Straße ist gesperrt – und dadurch ist der Zugang zum Lebensmittelgeschäft „Mandarina“ zumindest erschwert. Die Besitzerin des Ladens klagt darüber, dass sie bereits rund 90 Prozent ihrer Kundschaft verloren habe. Und obwohl sie schon weniger Waren vom Großmarkt einkauft, muss sie einmal in der Woche viel Gemüse wegwerfen. Jetzt fragt sie sich, wann dieser Zustand endlich ein Ende hat.

Außerdem hat mein Kollege Nils Coordes ferngesehen. Das muss an sich nichts Besonderes sein, aber diese True-Crime-Serie dürfte im Nordwesten für erhöhtes Aufsehen sorgen: Auf Sky läuft ab Donnerstag die Doku-Reihe „Schwarzer Schatten – Serienmord im Krankenhaus“. Darin geht es um die Morde, die der ehemalige Krankenpfleger Niels Högel in Oldenburg und Delmenhorst begangen hat. Nils Coordes konnte sich schon vorher zwei von vier Teilen anschauen.

Was Sie zusätzlich heute erwartet: Helferinnen und Helfer aus der ganzen Region, die in den Hochwassergebieten mit angepackt haben, berichten von ihren Erlebnissen, der Schulleiter der Oberschule in Hude verlässt nach langen Streitigkeiten mit der Gemeinde seinen Posten und wechselt nach Ostfriesland – und in der Gemeinde Wardenburg geht es um eine mögliche Umbenennung von Straßen, die die Namen von Robert und Diedrich Dannemann tragen. Robert ist erst vor Kurzem eine Nazi-Vergangenheit nachgewiesen worden und auch das Verhältnis seines Vaters Diedrich zu den Nazis ist aus heutiger Sicht zumindest umstritten.

Bleiben Sie gesund und kommen Sie mit NWZonline gut informiert durch den Tag!

Ihr Christian Schwarz

Christian Schwarz Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2160
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.