• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region

Das bringt der NWZ-Tag: Debatte um Booster-Impfung, und: Wie eine Frau 90 Kilo abgenommen hat

27.10.2021

Oldenburg Liebe Leserinnen und Leser,

diese Themen beschäftigen heute unsere Redaktionen:

Vielleicht haben Sie bei uns schon die Geschichte gelesen, dass ein 93-jähriger Wiefelsteder trotz dritter Corona-Impfung verstorben ist. Wir gehen der Debatte um die Booster-Impfung nach und schauen, wie die Landkreise im Nordwesten mit dem Thema umgehen. Lesen Sie die ganzen Hintergründe später auf NWZonline.

Aus der Wesermarsch berichten wir heute über eine ganz besondere Frau. Sie hat jetzt in Elsfleth eine Selbsthilfegruppe für Adipositas-Betroffene gegründet und will anderen Menschen mit ihren Erfahrungen Mut machen – sie selbst wog einst über 180 Kilogramm und hat ihr Gewicht inzwischen halbiert.

Im Landkreis Oldenburg ärgert sich ein Anwohner mit EWE herum. Genauer gesagt bekommt er immer wieder falsche Schreiben zugeschickt und hat inzwischen die Nase voll. Unsere Kolleginnen und Kollegen schreiben den Fall für Sie auf.

Was unsere Leserinnen und Leser außerdem gerade interessiert:

Kommen Sie gut durch den Tag.

Ihr Julian Reusch

Julian Reusch Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2159
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.