• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region

Das bringt der NWZ-Tag: Offene Fragen nach Panik in Friesoyther Disco „Empire“ – Ex-VfB-Geschäftsführer vor Gericht

16.11.2021

Oldenburg Liebe Leserinnen und Leser,

zu diesen Themen recherchieren meine Kolleginnen und Kollegen heute:

Aus einer Party in der Friesoyther Disco „Empire“ ist ein traumatisches Erlebnis für viele Besucher und Besucherinnen geworden. Nachdem es dort Freitagnacht zu einer Panik unter den Gästen gekommen war und das Gebäude geräumt werden musste, sind weiter viele Fragen offen. Was etwa sagt Betreiber Thorsten Bruns? Mein Kollege Heiner Elsen geht der Geschichte weiter nach, trägt die Antworten zu den wichtigsten Fragen zusammen und wird den bestürzenden Vorfall kommentieren.

Lesen Sie auch:

Großeinsatz in Friesoythe
„Empire“-Gäste stehen nach Panik in Disco noch unter Schock

Die steigenden Coronazahlen setzen auch die Kommunen im Nordwesten unter Zugzwang. Das Krankenhaus Johanneum in Wildeshausen ist bereits von der Notfallversorgung ausgenommen, weil Kliniken durch die starke Auslastung an die Grenzen kommen. Mein Kollege Hergen Schelling geht der Lage dort nach. Außerdem geht es in gleich mehreren Kommunen darum, wieder mehr Testmöglichkeiten anzubieten. Wo das etwa in Oldenburg, im Ammerland oder in Emden der Fall sein wird, recherchieren meine Kolleginnen und Kollegen heute.

Der ehemalige Geschäftsführer des VfB Oldenburg, Benjamin Doll, steht heute in Dortmund vor Gericht. Er muss sich in einem Berufungsverfahren erneut den Vergewaltigungsvorwürfen stellen, wegen der er vor dem Amtsgericht Hamm bereits in erster Instanz verurteilt wurde. Mein Kollege Otto-Ulrich Bals berichtet vom zweiten Prozesstag.

Herzliche Grüße und einen guten Start in die Woche,

Timo Ebbers

Timo Ebbers Ltg. / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2151
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.