• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region

Das bringt der NWZ-Tag: Verkauft der VfB die Stadion-Namensrechte an einen Sponsor? – Die Suche nach Joe geht weiter

21.06.2022

Oldenburg Liebe Leserinnen und Leser, mit diesen Themen beschäftigen wir uns heute auf NWZonline:

Natürlich beschäftigt uns auch heute die Suche nach dem achtjährigen Joe aus Oldenburg. Der Junge gilt seit Freitagabend als vermisst. Die Polizei suchte am Wochenende mit Hunden und Hubschrauber, auch zahlreiche private Gruppen beteiligten sich. Heute wird die Suche fortgesetzt. Meine Kolleginnen und Kollegen sprechen mit der Polizei und fragen, wie solche Personensuchen im Allgemeinen, aber auch im konkreten Fall, ablaufen. Die Antworten und alle Neuigkeiten zur Suche nach Joe finden Sie heute auf NWZonline.

Schon seit Jahren schwelt in Oldenburg die S-Frage, nicht erst seit dem Aufstieg des VfB in die 3. Liga: Braucht die Stadt ein neues Stadion? In die kommende Drittliga-Saison geht der Club in jedem Fall noch im städtischen Stadion am Marschweg (bzw. im Ausweichstadion in Hannover). Doch wird das Marschwegstadion auch Marschwegstadion heißen, wenn 1860 München, Dynamo Dresden oder der VfL Osnabrück nach Oldenburg kommen? Das steht alles andere als fest: Momentan befinden sich die Stadt Oldenburg und der VfB in Gesprächen über einen möglichen zumindest temporären Verkauf der Namensrechte an einen Sponsoren. Mein Kollege Jan zur Brügge geht dieser Möglichkeit einmal nach.

Die Corona-Pandemie ist längst noch nicht vorbei, das zeigt die sich aktuell wieder auftürmende Sommerwelle. Dank breiter Impfung und der Omikron-Variante ist der Schrecken hoher Inzidenzzahlen allerdings weitestgehend verschwunden. Gerade im Gesundheitswesen kommt es allerdings darauf an, Ansteckungen zu vermeiden, um vulnerable Personen zu schützen. Ein Mittel war die Impfplicht für Beschäftigte von medizinischen Einrichtungen, die seit März dieses Jahres in Kraft ist. Doch nicht alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wollen diesen Weg mitgehen: Meine Kollegin Katja Lüers hat mit zwei Menschen gesprochen, die sich nicht impfen lassen wollen – und ganz unterschiedlich damit umgehen.

Außerdem:

  • Ab 13 Uhr wird eine in der Nähe des Fliegerhorsts Wittmundhafen gefundene Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg untersucht und darüber entschieden, ob sie gesprengt oder entschärft wird
  • Ein Wildeshauser bietet Hochzeitstouren in alten englischen Autos, unter anderem einem London-Taxi, an
  • Wir haben Alec Völkel, Sänger von „The BossHoss“, auf dem Hof seiner Wagyu-Zucht im Kreis Leer besucht
  • Der Real-Markt in Norden hat deutlich früher geschlossen als erwartet
  • Ein Wardenburger Ratsherr ist gleichzeitig Bezirksvorsteher – an dieser Ämterdoppelung stören sich einige in der Kommunalpolitik

Kommen Sie gut informiert durch den Tag!

Ihr Christian Schwarz

Christian Schwarz Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2160
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.