• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region

Ist dieser Intercity beschossen worden?

07.12.2017

Osnabrück Während der Fahrt von Bremen nach Osnabrück ist die Fensterscheibe eines Intercitys am Dienstagabend gesplittert. Möglicherweise wurde sie durch einen Schuss beschädigt. Die Bundespolizei Osnabrück ermittelt in den Fall.

Der Vorfall soll sich auf der Strecke zwischen Ostercappeln und Belm ereignet haben. Reisende haben plötzlich einen lauten Knall gehört und das Zugpersonal über die beschädigte Scheibe informiert.

Die alarmierten Bundespolizisten stellten bei Ankunft des Zuges im Hauptbahnhof Osnabrück fest, dass auf der linken Seite des Eisenbahnwagens eine Doppelglasscheibe gesplittert ist, aber nicht durchschlagen. Niemand wurde verletzt.

Der beschädigte Wagen wurde aus dem laufenden Bahnbetrieb genommen und wird nun kriminaltechnisch untersucht. Durch die Untersuchung erhofft sich die Bundespolizei Erkenntnisse zu gewinnen, um welche Art von Beschuss es sich handelt. Weitere Ermittlungen und Zeugenbefragungen laufen momentan.

Die Bundespolizei bitte um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Dienstagabend Beobachtungen gemacht hat, die scheinbar in Verbindung mit diesem Vorfall stehen, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 0541 / 331280 zu melden.

Weitere Nachrichten:

Bundespolizei