• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 13 Minuten.

Fußball-Nationalmannschaft
Bundestrainer Löw hört nach der EM im Sommer auf

NWZonline.de Region

Universitätsgesellschaft: Selbstloser Einsatz für den Uni-Standort

05.09.2013

Oldenburg Im Rahmen eines festlichen Mittagsessens ehrte die Universitätsgesellschaft Oldenburg am Mittwoch verdiente Mitglieder aus unterschiedlichsten Gesellschaftskreisen für jahrzehntelange Treue.

Michael Wefers, Vorsitzender der Universitätsgesellschaft, unterstrich die Weitsicht, die teilweise schon vor Gründung der Universität gezeigt worden sei. Vor 40 Jahren sei es beispielsweise noch nicht selbstverständlich gewesen, die Uni als Schlüsselfaktor für die Region zu sehen.

In der Zukunft, so Wefers, müsse die Uni noch stärker in die gesamte Region wirken – es gehe darum, den Hochschulstandort Nordwest zu stärken. Deshalb sei es auch nötig, die Mitgliederzahl der Universitätsgesellschaft deutlich zu steigern.

Stellvertretend für weitere Mitglieder wurden für 40-jährige Mitgliedschaft Prof. Dr. Hans-D. Raapke, Heiko Wandscher, Bürgermeister Michael Kramer für die Gemeinde Lastrup, Manfred Klöpper für den Deutschen Gewerkschaftsbund, Reinhard Köser für die Nordwest-Zeitung sowie Bürgermeisterin Petra Lausch für die Gemeinde Edewecht geehrt.

Seit 30 Jahren ist Prof. Dr. Klaus Kummerer Mitglied in der Universitätsgesellschaft, und auf 25-jährige Mitgliedschaft können Dr. Andreas Blomenkamp für das Bankhaus Fortmann & Söhne, Dr. Erhard Reichelt, Prof. Dr. Laurenz Lachnit und Martin Grapentin für die Landessparkasse zu Oldenburg zurückblicken.

Jürgen Westerhoff Redakteur / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2070
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.