• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Streitschlichter starb nach Tritt in Rücken

19.03.2013

Kirchweyhe /Verden /Wildeshausen Der in Kirchweyhe zu Tode geprügelte Streitschlichter starb nach einem Tritt in den Rücken. Das habe die Obduktion ergeben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montag in Verden. Weitere Details wollte er jedoch nicht nennen.

Ein 20-Jähriger soll den jungen Mann am Sonntag vergangener Woche auf dem Heimweg von einer Disco in Wildeshausen angegriffen und schwer verletzt haben. Der 25-Jährige starb vier Tage später im Krankenhaus.

Der mutmaßliche Täter sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Er schweigt zu den Vorwürfen. Wann die Staatsanwaltschaft Anklage erheben wird, steht noch nicht fest. Die Ermittler prüften derzeit, ob weitere Personen an dem Angriff beteiligt gewesen seien, sagte der Behördensprecher.

Am Wochenende hatten mehrere hundert Menschen in Kirchweyhe im Kreis Diepholz bei Trauerkundgebungen an den 25-Jährigen erinnert.

Für Artikel zu diesem Thema lassen wir keine Kommentare zu. Damit wollen wir vermeiden, dass der tragische Fall politisch instrumentalisiert wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.