• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region

Deutscher Lokaljournalistenpreis: NWZ-Autoren überzeugen Jury mit Dangast-Reportage

01.12.2018

Stuttgart /Dangast Große Freude bei der Nordwest-Zeitung: Die Reportage „Dangast – Dasgespaltene Dorf“ ist mit dem Deutschen Lokaljournalistenpreis 2017in der Kategorie „Wirtschaft“ ausgezeichnet worden. Die ReporterKarsten Krogmann und Christian Ahlers nahmen den Preis beim Festaktim Stuttgarter „Haus der Wirtschaft“ entgegen.

Die NWZ hatte den Dangast-Text als Multimedia-Reportage aufNWZonline.de veröffentlicht und als vierteilige Serie in dergedruckten Zeitung. Die Vorsitzende der Jury, Heike Groll, lobte:„In seiner Reportage fasst Karsten Krogmann die weit verzweigtenHandlungsstränge zusammen und lässt die Hauptdarsteller einesjahrelangen Streits zu Wort kommen. Sein Kollege Christian Ahlerserzählt die Geschichte multimedial. Ein lokales Wirtschaftsdrama,ausgezeichnet recherchiert und dicht erzählt.“ Der Preis, häufig als„Oscar des Lokaljournalismus“ bezeichnet, wird seit 1980 von derKonrad-Adenauer-Stiftung vergeben und ist mit insgesamt 21.000 Eurodotiert. In diesem Jahr gab es rund 400 Einreichungen.

Lesen Sie auch:NWZ gewinnt Deutschen Lokaljournalistenpreis mitDangast-Reportage

Groll sprach mit Blick auf den Preisjahrgang 2017 von einem„Festival der Recherche“: „Unter dem Eindruck der Debatte um dieGlaubwürdigkeit von Medien fokussiert man sich offensichtlichstärker auf die journalistische Kernkompetenz schlechthin.“ DerVorsitzende der Adenauer-Stiftung. Ex-Bundestagspräsident NorbertLammert (CDU), warnte in seinem Festvortrag vor „Folgen für dasUrteilsvermögen einer Gesellschaft“, wenn Informationen zunehmendnur noch über das Internet gesucht würden. Das Internet sei „eherlexikalisch als analytisch“, Zeitungen hingegen seien eher„analytisch als lexikalisch“. Lokaljournalisten, so Lammert, wüssten„Dinge, die Google nicht weiß“.

Der 1. Preis ging diesmal an Stuttgarter Zeitung und StuttgarterNachrichten für eine Investigativrecherche über einen Bandenkriegzwischen türkischen und kurdischen Rockerclubs, den 2. Preis erhieltdie Pforzheimer Zeitung für „Verschwiegene Verbrechen“. In denEinzelkategorien wurden neben der Nordwest-Zeitung der TölzerKurier, die Mainpost, die Kieler Nachrichten, der Nordkurier, dieStuttgarter Zeitung, der Zeitungsverlag Waiblingen und derWeser-Kurier ausgezeichnet.

Lesen Sie hier die ausgezeichnete Reportage„Dangast – Das gespaltene Dorf“ (Abo).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.