• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region

MARINE: Trotz knapper Kassen gut gerüstet

13.04.2006

[SPITZMARKE]WILHELMSHAVEN

Vizeadmiral Hans-Joachim Stricker hat am Mittwoch das Kommando über die deutsche Flotte übernommen. Vorgänger Wolfgang Nolting wird Inspekteur der Marine. WILHELMSHAVEN/DPA - Die deutsche Marine ist nach Auffassung der Flottenführung trotz knapper Kassen für die Zukunft gut aufgestellt. Allerdings müsse man sich bei humanitären Einsätzen wie im vergangenen Jahr nach der Tsunamikatastrophe fragen, ob diese Mittel alleine aus dem Haushalt des Verteidigungsministeriums finanziert werden müssten, sagte der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Lutz Feldt, am Mittwoch auf dem Marinestützpunkt in Wilhelmshaven.

„Insgesamt ist die Marine aber in der Lage, diese und andere Einsätze zu leisten.“ Feldt übergab in einer Zeremonie das Kommando der Flotte von Vizeadmiral Wolfgang Nolting an Vizeadmiral Hans-Joachim Stricker. Stricker übernimmt den Befehl über derzeit 14 Fregatten, 20 Minensuchboote sowie Schnellboote, Versorger, U-Boote und die Seeluftstreitkräfte. In der kommenden Woche wird in Wilhelmshaven noch die Fregatte „Hessen“ in Dienst gestellt.

Dennoch bereiteten der Flotte die knapper werdender Haushaltsmittel Sorge, sagte Nolting. Die Mittel würden die Marine dazu zwingen, den Umfang der geplanten Instandsetzungsvorhaben in Teilen zu reduzieren. Derzeit sind 2600 Männer und Frauen der Marine in unterschiedlichen Einsätzen oder Ausbildungsvorhaben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.