• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 26 Minuten.

Brand In Ganderkesee
Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Polizei zieht Holztransporter aus Verkehr

12.07.2019

Bakum /Dinklage Die Polizei hat am Donnerstag in Bakum einen Holztransporter aus dem Verkehr gezogen. In Dinklage machte sich ein Unfallfahrer aus dem Staub.

Der Bauholztransporter eines 49-Jährigen aus dem Landkreis Cloppenburg war den Beamten um 8.20 Uhr in der Ortsdurchfahrt von Bakum aufgefallen, als er in die Darener Straße abbog. Dabei ragte das angespitzte Bauholz weit auf den Geh- und Radweg. Zum Glück, so die Polizei, befand sich zu dieser Zeit dort weder Radfahrer noch Fußgänger, ansonsten hätte es zu einem folgenschweren Unfall kommen können. Der Transporter wurde an der nächst gelegenen Bushaltestelle angehalten und kontrolliert. Beim Ausmessen der Ladung wurde festgestellt, dass das Holz um mehr als drei Meter nach hinten über die Ladefläche heraus ragte und nicht gesichert war. Daher wurde vor Ort ein Umladen angeordnet. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Den 49-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld und ein Punkt in Flensburg.

Bereits am Mittwoch hatte die Bakumer Polizei um 14 Uhr ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Bruchmühlbach-Miesau auf der Loher Straße kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer seine Fahrerlaubnis hätte abgeben sollen, was bislang nicht geschehen war. Daher wurde sein Führerschein vor Ort eingezogen, die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

In Dinklage ist es am Dienstag zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Zwischen 9.45 und 19 Uhr hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer auf dem Parkplatz eines Möbelhauses in der Webergasse vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen Mercedes-Geländewagen beschädigt und sich anschließend aus dem Staub gemacht, ohne sich um die Regulierung des 2000 Euro hohen Schadens zu kümmern. Hinweise an die Polizei unter Tel. 04443/4666.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.