• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

16-Jähriger aus Damme sticht auf Streitschlichter ein

12.09.2018

Damme /Oldenburg Wegen gefährlicher Körperverletzung muss sich seit Dienstag ein 16-jähriger Jugendlicher aus Damme vor der Großen Jugendkammer des Oldenburger Landgerichtes verantworten. Aufgrund des Alters des Angeklagten ist nach dem Jugendgerichtsgesetz die Öffentlichkeit vom Verfahren ausgeschlossen – und zwar komplett. Auch die Anklageverlesung und die Urteilsverkündung finden hinter geschlossenen Türen statt.

Hintergrund des Verfahrens ist laut Anklage eine brutale Tat auf dem Ossenbecker Schützenfest bei Damme im Juli vorigen Jahres. Gegen Mitternacht soll es zwischen dem Angeklagten und einem Gleichaltrigen aus Vörden zu einem Streit und einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein. Ein 17-Jähriger aus Vörden soll damals versucht haben, den Streit zu schlichten. Der Angeklagte soll von hinten mit einem Messer auf den Schlichter eingestochen haben.

Der Opfer war laut Anklage durch den Messerstich in den Rücken schwer verletzt worden. Durch eine sofortige Notoperation konnte dann ein mögliches Kollabieren der Lunge des Opfers verhindert werden. Worum es bei dem Streit ging, ist nicht bekannt. Der junge Angeklagte, der einen gepflegten Eindruck machte und gestern ein weißes Hemd trug, soll die Attacke eingeräumt haben. Er befindet sich auf freiem Fuß und wurde von Familienangehörigen begleitet.

Als die Gruppe um das Opfer gestern erschien, machten sich in der Gruppe des Angeklagten Spannungen breit. Was es da möglicherweise noch zu regeln gibt, ist nicht bekannt. Gestern fand unter den Juristen ein internes Rechtsgespräch statt. Das Opfer nimmt in dem Verfahren als Nebenkläger teil. Das Gericht hat zu dem Verfahren eine psychiatrische Sachverständige hinzugezogen. Sie soll Auskunft über die Schuldfähigkeit des Angeklagten geben. Das Verfahren ist auf vier Verhandlungstage angesetzt und wird am kommenden Freitag mit einer weiteren Zeugenvernehmung fortgesetzt.

Weitere Nachrichten:

Schützenfest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.