• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Blaulicht: Bei Unfällen werden zwei Personen leicht verletzt

04.12.2020

Kreis Vechta Zwei Leichtverletzte sind das Ergebnis zweier Verkehrsunfälle in Vechta und Goldenstedt. In Vechta hatte es bereits am Dienstag gerummst. So hatte eine 19-jährige Pkw-Fahrerin aus Goldenstedt gegen 17.55 Uhr wegen eines Rückstaus vor einem Kreisverkehr abbremsen müssen. Dies erkannte eine 26-jährige Pkw-Fahrerin aus Vechta zu spät, so dass diese auf das Auto der 19-Jährigen auffuhr. Bei dem Verkehrsunfall wurde die 19-Jährige leicht verletzt und an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Gesamtschaden wird bislang auf 700 Euro geschätzt.

Ursache ungeklärt

In Goldenstedt kam es dann am Mittwoch gegen 23.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Ein 29-Jähriger war auf einem Kleinkraftrad auf der Vechtaer Straße in Richtung Vechta unterwegs. Aus ungeklärter Ursache verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Das Kleinkraftrad war nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf 500 Euro geschätzt.

Pedelec gestohlen

In der Dammer Straße Im Sonnentau ist am Mittwoch gegen 4.30 Uhr ein Pedelec aus einer unverschlossenen Garage entwendet worden. Es handelt sich hierbei um ein schwarzes Pedelec des Herstellers Cube, Modell Kathmandu one 625. Hinweise nimmt die Polizei Damme (Telefon   0 54 91/ 99 93 60) entgegen.

Versuchter Einbruch

Ein Einbruchsversuch in ein Blumengeschäft an der Langen Straße in Dinklage ist zwischen Sonntag, 13 Uhr, und Montag, 8.30 Uhr, gescheitert. Unbekannte Täter versuchten vergeblich, sich Zutritt zu dem Laden zu verschaffen, richteten dabei aber Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro an. Hinweise an die Polizei Dinklage (Telefon   0 44 43/ 97 74 90).

Fahren unter Drogen

Eine 34-jährige Pkw-Fahrerin aus Visbek ist am Mittwoch gegen 15.50 Uhr in Vechta unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt worden. Polizisten hatten sie auf der Umgehungsstraße kontrolliert. Den Verdacht, dass die Fahrerin unter dem Einfluss von Drogen gefahren sein könnte, bestätigte ein Vortest. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe sowie die Untersagung der Weiterfahrt. Ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet.

Zaun beschädigt

 Zwischen Dienstag, 17.15 Uhr, und Mittwoch, 7.30 Uhr, hat ein Unbekannter in der Straße Lattweg in Vechta ein Element eines Doppelstabmattenzaunes von einem Kindergarten beschädigt. Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Telefon   0 44 41/ 94 30) entgegen.

Diebstahl in Heim

Ein unbekannter Täter stieg zwischen Mittwochnachmittag, 16 Uhr, und Donnerstag in ein Altenheim an der Steinfelder Straße in Holdorf ein. Im Inneren brach er eine Bürotür auf und entwendete Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei Holdorf (Telefon 0 54 94/ 91 42 00) entgegen.

Brandstiftung

Ein bislang unbekannter Täter entfachte am Donnerstag gegen 6.40 Uhr am Fohrbachweg in Vechta einen Brand an einem Kassenhäuschen nahe eines Feldes. Ein Zeuge konnte den Brand laut Polizeiangaben löschen. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Telefon 0 44 41/ 94 30) entgegen.


Mehr Infos unter   www.polizei-vechta.de 
Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.