• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Blaulicht: Mann nimmt Geldbörse aus Kindergarten mit

29.02.2020

Kreis Vechta Einen Tatverdächtigen hat die Polizei Vechta nach einem Diebstahl in einem Kindergarten in Vechta gefasst. Der Täter ging am Donnerstag gegen 9.30 Uhr in das Büro der Betreuungseinrichtung an der Antoniusstraße und nahm eine Geldbörse mit. Anschließend flüchtete der Täter mit einem Auto. Die anschließende Fahndung lief erfolgreich: Ein 62-jähriger Saterländer wurde in einem verdächtigen Auto kontrolliert. Darin fanden die Polizisten unter anderem eine Geldbörse und Bargeld. Die beiden Gegenstände wurden sichergestellt, deren Zuordnung sind Teil der Ermittlungen. Der Mann wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Zu schnell gefahren

Weil sie vermutlich zu schnell fuhr und es glatt war, wurde eine 32-Jährige aus Steinfeld bei einem Unfall am Freitag schwer verletzt. Sie kam auf der Lohner Straße in Steinfeld um 6.30 Uhr ins Schleudern, prallte gegen eine Leitplanke und gegen das Auto eines 23-jährigen Vechtaers. Dieser blieb unverletzt.

Glatte Straße

Ein zweiter Glätteunfall ereignete sich am Freitag um 6.45 Uhr an der Kreuzung der Driverstraße und Münsterstraße in Vechta. Das Bremsen einer 50-jährigen Autofahrerin aus Vechta bemerkte eine 46-jährige Autofahrerin aus Vechta zu spät und rutschte auf glatter Fahrbahn in das Auto. Die 50-Jährige wurde leicht verletzt.

Autofahrerin verletzt

Ebenfalls glatt war es am Freitagmorgen auf der Steinfelder Straße in Lohne. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet ein 45-jähriger Lohner in seinem Auto um 7.15 Uhr ins Schleudern und prallte gegen den Pkw einer 53-jährigen Vechtaerin. Diese wurde leicht verletzt.

drei Autos kaputt

Drei Autos mussten nach einem Unfall am Freitag um 7.25 Uhr auf der Holdorfer Straße in Dinklage abgeschleppt werden. Wegen Glätte prallte der Wagen einer 66-jährigen Holdorferin gegen das Auto eines 40-Jährigen aus Neuenkirchen-Vörden und das eines 32-jährigen Holdorfers. Der Schaden liegt laut Polizeiangaben bei 13 000 Euro.

Unfall beim abbiegen

Zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall in Vechta am Donnerstag leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich um 14.40 Uhr auf der Oldenburger Straße. Eine 18-Jährige aus Kirchdorf übersah beim Linksabbiegen an einer Ampel in Richtung Schneiderkrug ein entgegenkommendes Auto. Sowohl sie als auch die andere Autofahrerin – eine 59-Jährige aus Goldenstedt – wurden leicht verletzt. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Unfallfahrer gesucht

Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der am Freitag einen Mofa-Fahrer streifte und ihn so zu Fall brachte. Der Unfall ereignete sich am Freitag um 6.30 Uhr auf der Vördener Straße in Damme. Der 18-jährige Mofa-Fahrer aus Damme wollte nach rechts in die Straße Ossenbeck abbiegen, als er von dem VW Passat Kombi gestreift wurde, der von der Neuenwalder Straße aus über die Vördener Straße in die gleiche Richtung fuhr. Er wurde bei dem Sturz leicht verletzt. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon  0 54 91/ 95 00 bei der Polizei in Damme zu melden.


     www.polizei-vechta.de 
Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.