• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

200 000 Euro Schaden bei Unfall

29.04.2019

Kreis Vechta Ein Sattelzug, ein Ackerschlepper mitsamt Güllefass sowie ein mit drei Personen besetztes Auto sind am Samstagabend in einen Unfall in Holdorf verwickelt worden. Der spanische Fahrer des Sattelzugs befuhr gegen 22.05 Uhr die Straße „Zum Hansa-Center“, um die Umgehungsstraße/B 214 geradeaus in Richtung Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Bremen/Oldenburg zu überqueren. Dabei missachtete der 45-Jährige die Vorfahrt eines von rechts kommenden 29-jährigen Holdorfers, der mit seinem Ackerschlepper mit Güllefass die Umgehungsstraße in Richtung Holdorf befuhr.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem das Führerhaus der Sattelzugmaschine abriss und der Fahrer schwer verletzt wurde. Der Ackerschlepper wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo dieser einen entgegenkommenden Pkw eines 38-Jährigen aus Greven erfasste, der die Umgehungsstraße in Richtung Bersenbrück befuhr. In dem Pkw befanden sich seine zwei Kinder im Alter von sieben und zehn Jahren.

Durch die Kollision schob der Ackerschlepper den Pkw in den Graben, wo dieser auf dem Dach zum Liegen kam. Der Ackerschlepper rutschte ebenfalls in den Graben. Der Fahrer im Pkw sowie die beiden mitfahrenden Kinder wurden leicht verletzt. Der Traktorfahrer erlitt augenscheinlich einen Schock. Es entstand Sachschaden von 200 000 Euro. Die Bergung der Fahrzeuge dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

 Zum wiederholten Male – diesmal am Samstag gegen 9 Uhr – bettelten Personen die Kunden eines Lohner Einkaufscenters im Geschäft an. Auf die wiederholte Aufforderung des Marktpersonals, das Geschäft zu verlassen, würden die Unbekannten nicht reagieren, so der Marktleiter gegenüber der Polizei. Diese stellte einen 52-jährigen rumänischen Staatsbürger fest, der ohne festen Wohnsitz ist. Gegen ihn wird nun wegen Hausfriedensbruch ermittelt.

 Zwei Menschen wurden am Samstag bei einem Unfall in Vechta verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 18-jähriger aus Vechta gegen 20 Uhr mit einem BMW die Straße Telbrake – vom Kreisverkehr an der L 881 kommend – in Richtung Oythe. Ausgangs einer Rechtskurve verlor er aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde hierbei im Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr Vechta geborgen werden. Schwer verletzt wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Sein 19-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Vechta, wurde leicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden.

 Unter dem Einfluss von 0,9 Promille befuhr ein 44-Jähriger am Samstag gegen 4.30 Uhr die Astruper Straße in Visbek. Die Weiterfahrt wurde dem Visbeker untersagt. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 Mit 1,4 Promille Alkohol war eine 46-jährige Vechtaerin am Samstag gegen 3.45 Uhr auf der Lohner Straße in Vechta unterwegs. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.