• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

34-Jährigen in Vechta festgenommen

18.03.2019

Kreis Vechta Ein polnischer Transporter ist am Freitag, 15. März, 14.47 Uhr, in Vechta, Klingenhagen, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen worden. Bei der Überprüfung des 34-jährigen polnischen Fahrzeugführers stellte sich laut Polizei heraus, dass dieser durch die Staatsanwaltschaft Hamburg zur Festnahme ausgeschrieben war. Ebenso war er nicht in Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen und nach Verkündigung des Haftbefehls der JVA zugeführt. Ein erneutes Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

 Ebenfalls am Freitag, 18.52 Uhr, ist der Autobahnpolizei Ahlhorn mitgeteilt worden, dass auf der A1 im Bereich Bakum, circa 2000 Meter vor der Anschlussstelle Vechta in Fahrtrichtung Osnabrück, ein Gegenstand auf dem mittleren Fahrstreifen liegen soll.

Noch bevor die Funkstreife den Ort erreichte, überfuhren drei Pkw-Fahrer eine etwa 70 mal 80 Zentimeter große Platte aus Aluminium und beschädigten ihre Fahrzeuge erheblich, teilte die Polizei mit. Bei den Fahrern handelte es sich um eine 31-Jährige und einen 30-Jährigen aus Hamburg sowie einen 62-jährigen Mann aus Wenden, Kreis Unna. An den Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von circa 10 000 Euro. Hinweise auf den Verlierer der Metallplatte liegen bislang nicht vor.

 Mit 2,81 Promille ist am Samstag, 16. März, ein Lohner mit seinem Pkw unterwegs gewesen. Nach Angaben der Polizei befuhr der 27-Jährige um 23.25 Uhr die Lindenstraße und den Adenauerring in Lohne. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab 2,81 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe, ein Verbot der Weiterfahrt sowie die Einleitung eines Strafverfahrens waren die Folge.

 Beim Combi-Verbrauchermarkt an der Oldenburger Straße in Vechta ist am Samstag, 20.12 Uhr, ein weißer Mercedes Sprinter entwendet worden. Der Fahrzeugführer hatte den Wagen dort abgestellt, um kurz einzukaufen. In der Zeit wurde der Sprinter von Unbekannten geklaut. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurde das Fahrzeug im Bereich Alter Flugplatz verschlossen aufgefunden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Vechta (Tel.  0 44 41/94 30) zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.