• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

78-Jähriger kracht gegen Wand in Damme

14.02.2020

Kreis Vechta Vermutlich aufgrund einer verrutschten Fußmatte ist ein 78-jähriger Autofahrer aus Visbek am Mittwoch, 9.30 Uhr, gegen die Wand eines Kindergartens an der Straße „Diekhus Kamp“ in Visbek gefahren. Der Mann kam aus der Bodelschwingstraße, als er seinen Fuß unter dem Gaspedal einklemmte und die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 5000 Euro.

sachbeschädigung

Weil vermutlich Steine von einem Baustellenfahrzeug auf die Handorfer Straße in Steinfeld fielen, kam es bereits am Donnerstag, 6. Februar, um 17.10 Uhr, zu einer Sachbeschädigung. Ein 31-jähriger Mann aus Lemförde fuhr mit seinem grauen Chevrolet auf der Handorfer Straße ortseinwärts. Dabei kam ihm ein anderer Pkw entgegen, der vermutlich über einen Stein fuhr. Dieser wurde hochgeschleudert und prallte gegen den Pkw des Lemförders. Der andere Verkehrsteilnehmer bemerkte offenbar nichts von dem Verkehrsunfall und fuhr weiter. Am Auto entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Bei der Polizei gab der Lemförder an, dass die Steine von einem Lkw einer anliegenden Großbaustelle gefallen sind. Die Steine auf dem Baufahrzeug sollen nicht gegen ein Herabfallen gesichert gewesen sein. Hinweise nimmt die Polizei Steinfeld unter (Telefon 0 54 92/ 25 33) entgegen.

Auffahrunfall

Weil ein 46-jähriger Autofahrer aus Damme am Mittwoch gegen 12.20 Uhr eine haltende 40-jährige Autofahrerin aus Neuenkirchen-Vörden an der Kreuzung Rottinghauser Straße/Südring in Damme übersah, kam es zu einem Auffahrunfall. Es entstand ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von circa 2000 Euro. Die Polizisten führten vor Ort einen Atemalkoholtest bei dem 46-Jährigen durch. Dieser ergab einen Wert von 0,53 Promille. Die Polizeibeamten veranlassten eine Blutentnahme.

Radfahrer verletzt

Auf dem Möhlendamm in Lohne missachtete eine 62-jährige Autofahrerin aus Lohne – in Richtung Schellohner Weg fahrend – am Mittwoch gegen 12 Uhr beim Abbiegen auf die Vechtaer Straße die Vorfahrt eines 66-jährigen Fahrradfahrers aus Lohne. Es kam zu einem Zusammenstoß. Dabei wurde der 66-jährige Lohner leicht verletzt.

Unfallflucht

Bei einem Parkvorgang beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Mittwoch zwischen 10.10 und 11.05 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Falkenrotter Straße in Vechta die Heckstoßstange eines VW Sharan. Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Telefon   0 44 41/94 30) entgegen.

schaden an spiegel

Auf der Brinkstraße Richtung Vogtstraße in Lohne touchierte am Mittwoch zwischen 14 und 15.15 Uhr ein bislang unbekannter Autofahrer den Außenspiegel eines parkenden Peugeot 307. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei Lohne unter (Telefon  0 44 42/ 9 31 60) entgegen.

Mauer beschädigt

Das Mauerwerk einer Grundstückseinfahrt an der Bergstraße in Damme beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Mittwoch zwischen 9 und 11 Uhr. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei Damme unter (Telefon  0 54 91/95 00) an.

Michael Diederich Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.