• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Polizei: Hubschrauber-Fahndung nach Unfall

05.10.2020

Kreis Vechta Die Polizei war in den vergangenen Tagen im Landkreis Vechta wieder sehr gut beschäftigt. Unsere Redaktion gibt einen Überblick über die wichtigsten Meldungen.

Fahndung mit Heli

Am Samstag, 3. Oktober, kam es gegen 14.30 Uhr auf der Kroger Straße in Lohne zu einem Verkehrsunfall. Aus ungeklärten Gründen kam ein silberner Golf von der Straße ab und verunfallte. Die beiden männlichen Insassen flüchteten fußläufig in ein angrenzendes Waldgebiet. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass es sich bei den angebrachten Kennzeichen um Fälschung handelte. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Zeugen des Verkehrsunfalles oder der anschließenden Flucht der beiden männlichen Personen werden gebeten sich mit der Polizei Lohne unter Telefon  04442/808460 in Verbindung zu setzen.

Pedelec gestohlen

Unbekannte Diebe stahlen bereits zwischen Samstag, 26. September, und Sonntag, 27. September, ein schwarzes Pedelec der Marke Kalkhoff, Modell Tasman, das bei der Sporthalle am Adenauerring in Lohne stand. Hinweise nimmt die Polizei Lohne ( 0 44 42/ 9 31 60) entgegen. Hinweise nimmt die Polizei Lohne ( 0 44 42/ 9 31 60) entgegen.

Scheibe zerstört

Unbekannte Täter warfen am 1. Oktober gegen 22.40 Uhr, mit einem Stein eine Scheibe eines derzeit unbewohnten Wohnhauses am Tannenweg in Vechta ein. Das Gebäude wurde nicht betreten. Der Schaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Vechta entgegen, Telefon  0 44 41/ 94 30.

Schlägerei in Vechta

Am Sonntag, 4. Oktober, kam es gegen 2.04 Uhr in einer Lokalität an der Großen Straße in Vechta zu einer Schlägerei zwischen einer unbekannten Anzahl an Personen. Hierbei wurden ein 21-jähriger und zwei 22-jähriger Vechtaer leicht verletzt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. Hinweise an die Polizei Vechta unter Telefon  04441/9430.

97 statt 60 Km/H

Zwischen Donnerstag, 23.15 Uhr, und Freitag, 0.25 Uhr, führten Polizeibeamte Geschwindigkeitsmessungen an der Diepholzer Straße in Vechta durch. Ein Verkehrsteilnehmer wurde mit einer Geschwindigkeit von 97 km/h bei erlaubten 60 km/h gemessen.

Flucht nach Unfall

Ein siebenjähriger Junge ist am Donnerstag um 12.15 Uhr bei einem Unfall in Steinfeld leicht verletzt worden. Laut Polizei befuhr ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Steinfeld die Dammer Straße (Einbahnstraße) in verkehrter Richtung und touchierte dabei den Jungen, als dieser die Fahrbahn überquerte. Als der Vater des Jungen den Fahrer ansprach, entfernte dieser sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Er konnte aber ermittelt werden.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.