• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Polizei sucht Zeugen in Lohne: 19-Jähriger brennende Zigarette ins Haar geworfen

30.11.2020

Kreis Vechta In Lohne auf dem Parkplatz vor dem Bahnhof kam es am Freitag gegen 13.30 Uhr zu einer versuchten gefährlichen Körperverletzung und zu einer Beleidigung. Ein 18 Jahre alter Goldenstedter warf dabei aus einer Personengruppe heraus zielgerichtet eine brennende Zigarette in das Gesicht einer an ihm vorbeilaufenden 19-jährigen Vechtaerin. Die qualmende Zigarette verfing sich dabei in den Haaren der 19-jährigen. Die Vechtaerin blieb durch schnelles Handeln unverletzt. Als das Opfer den 18-jährigen ansprach, wurde sie mehrfach von ihm beleidigt. Zum Tatzeitpunkt sollen sich mehrere Personen, unter anderem Schüler, am Bahnhof in Lohne aufgehalten und den Vorfall beobachtet haben. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, sich telefonisch bei der Polizei in Vechta (Telefon   04441/9430) oder der Polizei in Lohne (Telefon   04442/808460) zu melden.

Nach einem Verkehrsunfall am Freitag in Lohne sucht die Polizei nach Zeugen. Gegen 12.50 Uhr stießen an der Kreuzung Klapphakenstraße/Meyerhofstraße die Pkw eines 19-Jährigen aus Damme und einer 25-Jährigen aus Hamburg zusammen. Die 25-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Um den Unfallhergang genau rekonstruieren zu können, benötigt die Polizei Zeugenhinweise (Telefon   04442-808460).

Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall in Damme am Samstag gegen 22.35 Uhr. Ein 38-jähriger Mann aus Bohmte kam auf der Hufeisenstraße in einer Kurve mit seinem Kleintransporter von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 38-Jährige verletzte sich hierbei leicht. Seine 30-jährige Lebensgefährtin wurde auf dem Beifahrersitz eingeklemmt und verletzte sich schwer. Sie wurde durch die Feuerwehr Damme zusammen mit dem Rettungsdienst befreit. Der Sachschaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab 1,41 Promille. Der Führerschein des 38-Jährigen wurde sichergestellt. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht.

Ein zehnjähriges Kind ist am Samstag gegen 17.20 Uhr bei einem Unfall auf der Großen Straße in Vechta leicht verletzt worden. Das Kind aus Vechta wollte mit seinem Fahrrad die Fahrbahn queren, übersah dabei aber den Wagen einer 18-Jährigen aus Vechta. Das Kind wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Vechta gefahren.

Ferner haben Unbekannte zwischen Freitag, 14.30 Uhr, und Samstag, 12.30 Uhr, in Vechta die Außenwände der Sporthalle der Christophorusschule an der Brüsseler Straße sowie Holztafeln am städtischen Kindergarten an der Dornierstraße mit Graffiti beschmiert. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei (Telefon   04441/9430) zu melden.

In Goldenstedt befuhr eine 71-jährige Autofahrerin aus Twistringen am Samstag gegen 8.40 Uhr die Hauptstraße in Richtung Ortsmitte. Vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls verlor sie in einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Wagen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr durch die Schaufensterscheibe in ein Fleischereifachgeschäft. Die Frau wurde ins Krankenhaus Vechta gefahren. Der Gesamtschaden liegt bei rund 20 000 Euro.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.