• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Zwei Kinder verletzen sich bei Vollbremsung leicht

08.02.2020

Kreis Vechta Ein 57-jähriger Busfahrer aus Vechta hat am Freitag, 13 Uhr, auf der Theodor-Heuss-Straße in Vechta einen Unfall verhindert. Er fuhr mit elf Kindern in einem Mercedes-Schulbus Richtung Marschstraße. In Höhe einer Fahrbahnverengung kam ihm ein schwarzer Audi A1 entgegen. Der Fahrer missachtete den Vorrang des Busses und fuhr an der Verengung vorbei. Der Busfahrer musste, um eine Kollision zu vermeiden, eine Vollbremsung durchführen. Bei dieser wurde ein Achtjähriges, nicht angegurtete Mädchen aus Vechta, durch den Bus geschleudert. Ein siebenjähriger Junge, ebenfalls aus Vechta, wurde in den Gurt gepresst. Beide Kinder trugen leichte Verletzungen davon.

Die Besatzung eines angeforderten Rettungswagens konnte, ohne tätig zu werden, wieder fahren. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Beteiligter nachzukommen, vom Unfallort. Glücklicherweise konnte ein unabhängiger Zeuge das Kennzeichen des Flüchtenden ablesen. Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer dauern an.

reifen zerstochen

Ein unbekannter Täter zerstach zwischen Mittwoch, 17.40 Uhr, und Donnerstag, 14.30 Uhr, an der Lessingstraße in Vechta den hinteren rechten Reifen eines Skoda Superb. Das Fahrzeug stand auf dem Grundstück eines Hauses. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Vechta unter Telefon 0 44 41/ 94 30 entgegen.

kein Führerschein

Ohne Führerschein fuhr ein 18-Jähriger aus Steinfeld am Donnerstag gegen 23.10 Uhr mit einem Kleinkraftrad auf der Düper Straße – K 268 – in Lohne. Die Polizeibeamten untersagten ihm nach der Kontrolle daraufhin die Weiterfahrt.

Drogeneinfluss

Unter Drogeneinfluss und deutlich zu schnell fuhr ein 20-Jähriger aus Dinklage mit seinem Auto am Donnerstag gegen 22.20 Uhr auf der Vechtaer Straße in Lohne. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und untersagten ihm die Weiterfahrt.

Rollerfahrer erwischt

Ein 16-jähriger Rollerfahrer aus dem Kreis Vechta geriet am Donnerstag, 18.40 Uhr, auf der Holdorfer Straße in Neuenkirchen-Vörden in eine Polizeikontrolle. Die Beamten stellten fest, dass der Jugendliche nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Sie untersagten ihm die Weiterfahrt, setzten die Eltern in Kenntnis und leiteten ein Strafverfahren ein, hieß es am Freitag von der Polizei.

Unfall beim Ausparken

Ein 19-jähriger Autofahrer aus Damme wollte am Donnerstag, 18.30 Uhr, rückwärts aus einer Hofeinfahrt an der Straße In der Flur in Damme fahren. Dabei übersah er einen Pkw, der auf dem gegenüberliegenden Gehweg parkte. Es kam zu einem Zusammenstoß. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von 2000 Euro.

Diebstahl aus Bulli

Unbekannte stahlen zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Freitag, 7.30 Uhr, Werkzeuge aus einem Transporter, der bei einer Maschinenhalle an der Straße „Im Schlatt“ in Lohne stand. Hinweise nimmt die Polizei Lohne (Telefon 0 44 42/ 9 31 60) entgegen.

Michael Diederich Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.