• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

21-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum

11.06.2019

Landkreis Vechta Zwei Unfälle mit Schwerverletzten haben sich am Samstagabend im Landkreis Vechta ereignet. In Damme kam ein 21-Jähriger aus Bramsche auf der L 846 im Bereich Hinnenkamp nach einem Fahrfehler nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde schwer verletzt nach Osnabrück ins Krankenhaus gebracht, an dem Auto entstand Totalschaden.

Der zweite Unfall ereignete sich auf der Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Vechta und Cloppenburg. Ein 56-Jähriger aus Unna fuhr mit seinem Audi R8 auf der linken Fahrspur mit einer Geschwindigkeit deutlich jenseits der 200 Stundenkilometer, heißt es von der Polizei. Als der hintere rechte Reifen platzte, verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf den mittleren Fahrstreifen und stieß dort frontal mit dem Honda eines 67-jährigen Mannes aus Witzhave (Kreis Stormarn) zusammen.

Beide Fahrzeuge schleuderten über die Fahrbahn und stießen mehrfach gegen die Schutzplanken, bevor sie zum Stehen kamen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt, die 64-jährige Beifahrerin des Witzhaveners wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden wird auf 80 000 Euro geschätzt.

Auf dem Langenberger Schützenfest sind am Samstagnachmittag drei Personen von einer Dachklappe eines Bierwagens verletzt worden. Eine Sturmböe löste gegen 15 Uhr die Sicherung der Dachklappe eines Bierwagens. Drei darunter stehende Personen wurden verletzt, eine 51-jährige Holdorferin etwas schwerer.

Zu einer Körperverletzung nach einer Auseinandersetzung ist es auf dem Hagener Schützenfest in Vechta am frühen Sonntag gegen 2.30 Uhr gekommen. Ein bisher namentlich nicht bekannter Täter beleidigte hier anfangs die Begleiterin des 47-jährigen männlichen Opfers und schlug anschließend mit einem Mülleimer auf diesen ein. Als die 35-jährige Begleiterin dazwischen gehen wollte, wurde sie von dem Täter weggeschubst, stürzte zu Boden und zog sich leichte Schürfwunden zu.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.