• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Blaulicht: 25-Jährige wird bei Kollision leicht verletzt

01.12.2020

Landkreis Vechta In Lohne hat es am Freitagmittag geknallt. Bei einem Verkehrsunfall wurde eine Person leicht verletzt, und an zwei Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ein 19-Jähriger aus Damme wollte gegen 12.50 Uhr mit seinem Pkw der Marke Nissan von der Klapphakenstraße nach links in die Meyerhofstraße abbiegen.

Dabei übersah er eine 25-Jährige aus Lohne, die ihm mit ihrem Mercedes entgegenkam. Es kam zum Zusammenstoß, durch den die Lohnerin leicht verletzt wurde.           

Kind übersieht Pkw

Zu einem Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Kindes ist es am Samstag gegen 15.30 Uhr in der Hagener Straße in Vechta gekommen. So wechselte ein 13-jähriges Kind mit seinem Fahrrad vom Gehweg auf die Fahrbahn.

Das Kind übersah einen nachfolgenden Pkw Ford eines 20-Jährigen aus Vechta. Es kam zur Kollision. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.          

Geldbeutel geklaut

Zwei Portemonnaies gestohlen: In Lohne entwendete ein Unbekannter am Freitag gegen 14.15 Uhr die Geldbörse aus der Handtasche einer 76-jährigen Lohnerin.

Zum Tatzeitpunkt hielt sich die Frau in einem Verbrauchermarkt an der Keetstraße auf. In der Geldbörse befanden sich mehr als 1000 Euro Bargeld.

Auch einer 70-jährigen Vechtaerin wurde am Freitag das Portemonnaie geklaut, und das ungefähr zur selben Zeit.

Gegen 14.20 Uhr entwendete ein Unbekannter den Geldbeutel, den die 70-Jährige in ihrer Handtasche in ihrem Einkaufswagen abgelegt hatte. Die Frau hielt sich zum Tatzeitpunkt in einem Drogeriemarkt in der Großen Straße auf, im Portemonnaie befand sich ein geringer Betrag.               

Unfallfluchten

Zu zwei Verkehrsunfallfluchten ist es am Freitag in Vechta gekommen.

So scherte ein 57-jähriger Vechtaer mit seinem Auto gegen 12.40 Uhr im Philosophenweg beim Passieren eines geparkten Pkw zu früh ein und streifte diesen. Er entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Doch ein aufmerksamer Zeuge beobachtete das Geschehen und merkte sich das Kennzeichen vom Auto des Verursachers. Auf den 57-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu.

Die zweite Verkehrsunfallflucht ist dagegen noch nicht aufgeklärt: Ein Unbekannter hatte gegen 19.30 Uhr mit einem Fahrzeug in der Straße „Stukenborg“ beim Wenden den Zaun eines dortigen Grundstückes touchiert.

Es entstand Sachschaden, der Unfallverursacher machte sich nach dem Unfall aus dem Staub. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Vechta (Telefon   04441/9430) zu melden.    

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.