• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Blaulicht: Mit 2,25 Promille von Straße abgekommen

08.05.2020

Landkreis Vechta Mit 2,25 Promille hat ein 60-jähriger Autofahrer aus Steinfeld am Donnerstag einen Verkehrsunfall in Lohne verursacht. Er war um 21.15 Uhr auf der Düper Straße unterwegs und kam vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung nach rechts von der Straße ab. Sein Auto kam im Straßengraben zum Stehen. Der Fahrer blieb laut Polizeiangaben unverletzt, der Sachschaden wird auf 2250 Euro beziffert.

Bei der Unfallaufnahme ergab sich bei den Polizisten der Verdacht, dass der Mann alkoholisiert gefahren sein könnte. Der Atemalkoholtest bestätigte diese Vermutung. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem nahmen die Polizisten dem 60-Jährigen den Führerschein ab und leiteten ein entsprechendes Strafverfahren ein. Das Auto wurde abgeschleppt.

Zwei Alkoholfahrten

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Außerdem stoppte die Polizei zwei weitere Alkoholfahrten in Holdorf und in Bakum. Auf der Büscheler Straße in Bakum kontrollierte die Polizei am Donnerstag um 10.30 Uhr einen 53-jährigen Autofahrer. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm laut Polizeiangaben einen Wert von 1,86 Promille. Mit 1,39 Promille hinter dem Steuer wurde am Mittwoch um 18.24 Uhr ein 53-jähriger Autofahrer aus Holdorf auf der Neuenkirchener Straße in Holdorf erwischt. Beiden Fahrern wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde jeweils der Führerschein sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Unter Drogen

Unter Drogeneinfluss standen zwei junge Männer, die die Polizei in Lohne und in Damme kontrollierte. Am Donnerstag um 16.12 Uhr hielt die Polizei einen 27-jährigen Rollerfahrer aus Damme auf der Mühlenstraße in Damme für eine Kontrolle an. Ein Vortest bestätigte den Verdacht der Beamten, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Gleiches galt für einen 20-jährigen Autofahrer aus Lohne, der am Mittwoch um 17.20 Uhr auf der Brinkstraße von Polizeibeamten kontrolliert wurde. Beiden Männern wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Kein Führerschein

Ohne Führerschein wurde am Donnerstag um 13.40 Uhr ein 22-Jähriger aus Neuenkirchen-Vörden hinter dem Steuer eines Autos erwischt. Er wurde auf der Osterdammer Straße in Damme von Polizisten kontrolliert. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Pedelec geklaut

Ein Pedelec der Marke Focus, Modell Aventura, ist in Vechta gestohlen worden. Der Diebstahl ereignete sich laut Polizeiangaben am Samstag zwischen 19.45 und 22 Uhr im Kruschenschlopp. Das Rad hat einen weißen Rahmen mit neongrüner Aufschrift, silberne Felgen, Schutzbleche, Sattel und Griffe in schwarz. Außerdem war das Pedelec mit einem Kettenschloss gesichert. Hinweise nimmt die Polizei Vechta unter Telefon  0 44 41/ 94 30 entgegen

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.