• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Polizei Im Kreis Vechta: Zwei Unfallfahrer lassen ihre Autos zurück

18.05.2020

Landkreis Vechta Zwei Verkehrsunfälle mit flüchtenden Fahrern und liegen gebliebenen Autos meldet die Polizei am Wochenende im Landkreis Vechta.

Ein Unfall ereignete sich am Samstag um 20 Uhr auf dem Steinfelder Damm in Holdorf. Der Unbekannte kam mit seinem Ford Focus in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Bäume. Das Auto war laut Polizeiangaben nicht mehr fahrbereit und blieb an der Unfallstelle, während sich der Fahrer und mehrere Insassen unerlaubt vom Tatort entfernten.

Nach ersten Ermittlungen soll ein dunkler BMW den Insassen als Fluchtfahrzeug zur Verfügung gestanden haben. Zeugen melden sich bei der Polizei in Damme.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die zweite Unfallflucht ereignete sich am Sonntag in den Morgenstunden in Lohne. Der Fahrer eines Audis kam auf der Brauerstraße nach links von der Straße ab und fuhr gegen die Mauer eines Grundstückes. Das Auto kam – nicht mehr fahrbereit – mittig auf der Straße zum Stehen. Der Fahrer flüchtete. Zeugen und weitere Personen, die Hinweise zum Fahrzeugführer oder zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta (Telefon  04441/9430) in Verbindung zu setzen.

Polizist verletzt

In Gewahrsam endete der Samstag für einen 30-jährigen Bremer. Er belästigte gegen 16.30 Uhr mehrere Passanten, darunter auch Kinder, vor einem Schuhgeschäft Im Gleisbogen in Lohne. Eine Streifenbesatzung stellte den Mann kurz darauf im Stadtgebiet. Der Mann leistete Widerstand, als die Polizisten seine Identität feststellen wollten. Dabei verletzte er einen der Polizisten. Erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte er überwältigt werden. Er wurde in Gewahrsam genommen und eine Blutprobe entnommen.

Zaun überklettert

Zwischen Freitag, 17.30 Uhr, und Samstag, 6 Uhr, brach zumindest ein unbekannter Täter nach Überklettern eines Zaunes in das Gebäude des Postverteilzentrums an der Dammer Industriestraße 8 ein. Die Polizei sucht Zeugen.

Mit 1,48 Promille

Eine 66-jährige Pkw-Fahrerin aus Lohne ist am Donnerstag nach Angaben der Polizei um 19 Uhr in der Lohner Straße Bittgang kontrolliert worden. Es ergab sich der Verdacht, dass die Frau unter dem Einfluss von Alkohol gefahren ist. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Täterbeschreibung

Ein Unbekannter beschädigte am Samstag gegen 10.10 Uhr einen grauen VW auf dem Combi-Parkplatz in Langförden (Hauptstraße). Er flüchtete, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern. Das Auto soll silber oder türkisfarben gewesen sein, es soll ein Vechtaer Kennzeichen mit zwei Buchstaben und den Zahlen 22 gehabt haben. Der Fahrer wird als 45 bis 50 Jahre alt und mit Brille beschrieben. Hinweise an die Polizei in Vechta unter Telefon  04441/9430.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.