• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Streit vor Lokal in Vechtaer Innenstadt: Am Boden liegendes Opfer ins Gesicht getreten

06.07.2021

Landkreis Vechta Verbale Streitigkeiten entwickeln sich zur körperlichen Auseinandersetzung: Drei junge Männer sind am Sonntag laut Polizei gegen 2 Uhr vor einer Lokalität in der Lohner Straße der Stadt Vechta aneinandergeraten. Im Streit der drei alkoholisierten Heranwachsenden schlug einer der beiden Täter – ein 22-Jähriger aus Vechta – einem ebenfalls in der Kreisstadt wohnenden 20-Jährigen ins Gesicht. Ein weiterer Täter – 21 Jahre alt und auch aus Vechta – brachte das Opfer zu Boden und trat mehrfach mit dem beschuhten Fuß in das Gesicht des 20-Jährigen, wodurch dieser Gesichtsverletzungen erlitt. Er begab sich zur Behandlung eigenständig ins Krankenhaus.        

Einbruchdiebstahl

Zu einem Einbruchdiebstahl in einem Mehrparteienwohnhaus ist es in Damme zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 8 Uhr, gekommen. So drangen bislang unbekannte Personen gewaltsam in eine Mansardenwohnung eines Hauses in der Bahnhofstraße ein und durchsuchten sämtliche Räume sowie den dazugehörigen Dachboden. Zu möglichem Diebesgut sowie zur entstandenen Schadenshöhe liegen derzeit keine Informationen vor. Hinweise nimmt die Polizei Damme unter Telefon   05491/999360 entgegen.

Sachschaden

Ebenfalls in Damme sind am Sonntag zwischen 4 und 4.20 Uhr zwei Personen von einem 26-Jährigen aus Damme dabei beobachtet worden, wie sie versuchten, mehrere im Geranienweg abgestellte Fahrzeuge gewaltsam zu öffnen. Als der Zeuge versuchte, die beiden Täter an der Flucht zu hindern, ließ einer der beiden seinen Rucksack mit persönlichen Gegenständen zurück. So kam heraus, dass es sich bei diesem Täter um einen 23-Jährigen aus Steinfeld handelt. Die Identität des zweiten Täters ist noch nicht geklärt. Diebesgut wurde nach bisherigen Erkenntnissen nicht erlangt. Auch die Höhe des entstandenen Sachschadens liegt noch nicht vor. Um Hinweise bittet die Polizei Damme unter Telefon   05491/999360.       

Betäubungsmittel

Einen Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz haben Polizeibeamte am Sonntag in Neuenkirchen-Vörden aufgenommen. Ein 21-Jähriger aus der Gemeinde war nach Polizeiangaben auf dem Gelände eines Verbrauchermarktes in der Hakenstraße angetroffen worden. Die Polizisten nahmen in dessen Umfeld einen deutlich wahrnehmbaren Geruch von Betäubungsmitteln wahr. Bei der Durchsuchung des Heranwachsenden wurden diverse Betäubungsmittel sowie entsprechendes Zubehör aufgefunden. Aufgrund des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln wurde die Wohnung des Beschuldigten durchsucht. Aufgefundene Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt. Ein Strafverfahren ist eingeleitet.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.