• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Vorfälle Im Kreis Vechta: Streit zwischen jungen Männern eskaliert

13.01.2020

Landkreis Vechta Mit einem Strafverfahren müssen ein 24-jähriger Löninger und ein 21-Jähriger aus Dinklage jetzt rechnen. Sie gerieten am Samstag gegen 2.51 Uhr auf dem Parkplatz an der Grafenhorststraße in Vechta in Streit, es kam zu einer Schlägerei, bei der allerdings beide unverletzt blieben. Es wurde ein Platzverweis ausgesprochen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung erwartet einen 35-Jährigen nach einer Attacke am Freitagabend. Der Beschuldigte und sein 26-jähriges Opfer waren vor dem K+K Verbrauchermarkt in Neuenkirchen-Vörden gegen 20.30 Uhr in einen Streit geraten, dann schlug der 35-Jährige dreimal mit einem Schlagstock auf sein Opfer ein. Der 26-Jährige wurde verletzt. Anschließend floh der Beschuldigte in seinem Auto.

Ein Pferd und ein Auto sind am Freitag gegen 18.05 Uhr in Bakum kollidiert. Das Pferd querte laut Polizeiangaben den Carumer Damm, eine 46-Jährige aus Dinklage konnte in ihrem Auto den Zusammenstoß nicht verhindern. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt, das Tier starb am Unfallort. Der Schaden beträgt rund 10 000 Euro. Gegen den Tierhalter wurde ein Verfahren eingeleitet.

Am Samstag ist ein Auto beschädigt worden, das auf einem Parkplatz an der Falkenbergstraße, Ecke Lindenstraße in Lohne abgestellt war. Der Tatzeitpunkt soll gegen 21.20 Uhr gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Lohne unter Telefon  04442/93160 in Verbindung zu setzen.

Hinters Licht führen wollte am Samstag ein bulgarischer Staatsangehöriger die Polizei. Er wurde gegen 21.30 Uhr auf der Wildeshauser Straße in Visbek in einem Auto gestoppt. Bei der Kontrolle konnte der Fahrzeugführer keinen Führerschein vorlegen und gab an, diesen in Wildeshausen an seiner Wohnanschrift vergessen zu haben. Nachdem die Polizisten vorgeschlagen hatten, ihn zu seiner Wohnung zu begleiten, räumte er ein, keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Den Beschuldigten erwartet ein Ermittlungsverfahren, außerdem wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Fahrzeughalter wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren wegen Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Unter Drogeneinfluss aber ohne Führerschein ist am Sonntag um 0.40 Uhr ein 23-jähriger Lutter auf der Großen Straße in Lutten am Steuer eines Autos erwischt worden. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, die Weiterfahrt wurde untersagt. Den Lutter erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren.

Mit 0,98 Promille war am Sonntag gegen 5.15 Uhr ein 48-jähriger Pole auf der Falkenrotter Straße in Vechta unterwegs. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Fahrt untersagt.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.