• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka
+++ Eilmeldung +++

Liveblog Nach Anschlag Auf Hotels Und Kirchen
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka

NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Lohner mit 1,23 Promille am Steuer erwischt

19.03.2019

Lohne /Bakum /Visbek Am Wochenende erwischte die Polizei einige Fahrer, die unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss standen. Den Betroffenen winkte eine Blutentnahme und ein Verbot der Weiterfahrt.

So erging es einem 30-jährigen Lohner am Samstag in Lohne. Er war mit seinem Opel Corsa auf der Dinklager Straße unterwegs, als er um 1.40 Uhr in eine Polizeikontrolle geriet. Die Beamten bemerkten bei ihm einen starken Alkoholgeruch. 1,23 Promille ergab ein Alkoholtest, dazu hatte der Lohner keinen Führerschein.

Ebenfalls alkoholisiert war ein 23-Jähriger, der am Samstag mit einem Mofa durch Lohne fuhr. Um 8.25 Uhr wurde der Lohner an der Brinkstraße kontrolliert. Ein Test ergab 0,96 Promille. Auch besaß er keinen Führerschein.

Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln war ein 23-Jähriger am Freitag mit seinem VW auf der Straße Windhus in Bakum unterwegs.

Mit einem BMW fuhr ein 20-Jähriger am Sonntag ein Taxi auf dem Parkplatz eines Gastronomiebetriebes an der Keetstraße in Lohne an. Der Dinklager wollte gerade ausparken. Ein Alkoholtest ergab 0,67 Promille.

 Mit einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz war die Polizei am Samstag in Lohne konfrontiert. Um 8.10 Uhr wurde auf der Josefsstraße ein 34-jähriger Lohner mit seinem Renault Laguna kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Versicherungsschutz für das Fahrzeug seit Mitte Februar erloschen ist. Die Kennzeichen wurden entstempelt, und die Weiterfahrt untersagt. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

­ Obwohl sein Auto gar nicht in Deutschland zugelassen ist, war ein 26-Jähriger am Samstag in Visbek unterwegs. Der Pole fuhr um 23.50 Uhr mit einem Audi A4 auf der Wildeshauser Straße, als ihn die Polizeibeamten anhielten. Der Mann hat schon seit über einem Jahr seinen Wohnsitz in Deutschland, sein Auto war jedoch nicht zugelassen. Ein Strafverfahren läuft.

 Eine 51-Jährige aus Neuenkirchen-Vörden stellte am Freitag fest, dass jemand beim Ein- oder Ausparken ihr Fahrzeug hinten links gestreift hatte. Sie hatte von 7.40 bis 13.40 Uhr ihr VW Golf Cabriolet an der Lindenstraße in Damme auf einem Parkplatz gegenüber des Krankenhauses geparkt. Der Verursacher hatte keine Kontaktdaten hinterlassen und war verschwunden. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Zeugen melden sich bei der Polizei Damme (Telefon   0 54 91/95 00).

 Unbekannte stahlen zwischen Donnerstag, 13.30 Uhr, und Montag, 8.30 Uhr, Maurerwerkzeuge und vier Metallschienen aus einem offenen Baucontainer an der Hagen-Ringstraße in Vechta. Es entstand 380 Euro Sachschaden. Hinweise an die Polizei Vechta (Telefon  0 44 41/94 30).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.