• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Polizei: Frau gebissen und Mann getreten

02.03.2020

Lohne Auch an diesem Wochenende hatte die Polizei im Landkreis Vechta wieder viel zu tun. Die Vorfälle reichten von Körperverletzung bis Trunkenheitsfahrt.

Streit eskaliert

Ein Streit in Lohne eskalierte. Eine 34-jährige Frau aus Badbergen und ein 41-jähriger Mann aus Bramsche wurden bei einer körperlichen Auseinandersetzung verletzt. Zuvor gerieten die beiden Samstagnacht gegen 1.10 Uhr in der Dinklager Straße mit einem bislang unbekannten Mann in Streit.

Wie die Polizei mitteilte, schlug der Unbekannte der 34-jährigen Frau dann ins Gesicht und biss ihr in den Finger. Anschließend schlug und trat der Unbekannte mit dem Fuß auf den bereits am Boden liegenden 41-jährigen Bramscher ein. Beide Personen wurden dabei nach Polizeiangaben verletzt.

Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizei Lohne (Telefon  04442/93160) zu melden.

Versuchter Einbruch

Zwischen Donnerstag, 27. Februar, 16.30 Uhr, und Freitag, 28. Februar, 7.30 Uhr kam es zu einem versuchten Einbruch in die Oberschule an der Holdorfer Straße in Neuenkirchen-Vörden. Ein bislang unbekannter Täter brach nach Angaben der Polizei ein Fenster des Gebäudes auf. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden keine Gegenstände entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Neuenkirchen-Vörden (Telefon   05493/1797) entgegen.

Trunkenheit I

Am Samstaggegen 17.15 Uhr befuhr ein 32-jähriger Dammer mit seinem Pkw die Lilienthaler Straße in Damme, obwohl er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein einbehalten.

Trunkenheit II

Einen Tag später stoppte die Polizei wieder in Damme einen Autofahrer. Gegen 3.50 Uhr befuhr ein 33-jähriger Dammer den Westring in Damme. Bei der Kontrolle wurde eine starke Alkoholbeeinflussung festgestellt. Dem Dammer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Unfallflucht

Am Freitagmorgen zwischen 9 und 9.30 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Straße Im Hofe in Damme zu einem Verkehrsunfall. Dabei stieß ein zunächst unbekannter Verursacher mit seinem Wagen beim Ausparken aus einer Parklücke gegen den Wagen einer 74-jährigen aus Damme. Anschließend entfernte sich der Verursacher nach Angaben der Polizei unerlaubt von der Unfallstelle. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Vorfall und konnte sich das Kennzeichen des Verursachers merken. Dabei handelt es sich um einen 79-jährigen aus Bramsche. Der Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Gegen den 79-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Radfahrer gesucht

Am Samstaggegen 22.45 Uhr kam es nach dem Basketballspiel auf der Pariser Straße in Vechta zu einem Verkehrsunfall. Eine 47-jährige Autofahrerin aus Lohne war in Richtung Stukenborg unterwegs. Während die Lohnerin verkehrsbedingt in einer Fahrzeugreihe wartete, überholte sie von rechts ein Fahrradfahrer. Dieser verlor in Höhe des Pkw der Lohnerin sein Gleichgewicht und es kam zu Zusammenstoß. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Der Radfahrer entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Vechta (Telefon  04441/9430) zu melden.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.